Onlinehandel

Internet-Händler Amazon zieht ins Allee-Center ein

+
Der „Amazon Locker“ ist ein Signal für den drastischen Wandel des Einzelhandels. 

REMSCHEID Mit einer Paketstation wird der Online-Riese zum direkten Nachbarn des Einzelhandels. Center-Manager sieht mehr Chance als Risiko.

Von Tristan Krämer

Der Onlinehandelsriese Amazon hat Einzug ins Allee-Center gehalten. Auf der Erdgeschossebene des Centers, nahe des dm-Drogeriemarkts wurde eine sogenannte „Amazon Locker“-Abholstation aufgestellt. Hierhin können Amazon-Kunden ihre Pakete liefern und in einem der 60 unterschiedlich großen Schließfächer bis zur Abholung deponieren lassen.

Ausgerechnet Amazon im Allee-Center? Ausgerechnet der Versandhändler, der dem stationären Einzelhandel mit seiner weltweiten Plattform so zu schaffen macht, manch einem sogar als erklärter Feind gilt? Pessimisten könnten die Abholstation geradezu als Trojanisches Pferd für die Händler im Center sehen. Doch Nelson Vlijt ist kein Pessimist. Im Gegenteil. Als neuer Manager des Allee-Centers verbreitet er Optimismus und frischen Wind – auch mit Blick auf den „Amazon Locker“. „In erster Linie ist es ein zusätzlicher Service für unsere Kunden“, sagt Vlijt, der seit Juni in Remscheid arbeitet. Statt – wie so oft – nicht zu Hause zu sein, wenn der Paketbote klingelt, könnten sie an der Station „auf ihren täglichen Wegen, beispielsweise zur Arbeit, die Abholung erledigen“, beschreibt Vlijt die Idee.

Um „Erlaubnis“ wurden die Mieter des Centers nicht gefragt

Und das führt der Center-Manager auch als Argument gegen jene an, die in den Schließfächern zusätzliche Konkurrenz für die hiesigen Einzelhändler sehen. Vielmehr biete das Angebot die Chance, „dass wir diejenigen, die ohnehin online bestellen, ins Center holen. Und dass sie auf dem Weg auch in einem der ansässigen Läden einkaufen“.

Dank der unterschiedlich großen Schließfächer sei das Sortiment zudem eingeschränkt. „Der Flachbildschirm vom Elektronikhändler passt da nicht rein“, sagt der Center-Manager. Gleichwohl ist ihm bewusst, dass nicht jeder Mieter des Centers vom „Amazon Locker“ begeistert sein dürfte. Auch wenn laut Vlijt in Sachen Miete „gleiches Recht für alle“ gelte, also auch Amazon Miete zahlt. Um „Erlaubnis“, den „Amazon Locker“ aufzustellen, baten Vlijt oder die Center-Mutter ECE die anderen Mieter nicht. „Wenn wir das tun würden, würde jede Entwicklung durch die entstehende Diskussion blockiert“, erklärt Vlijt.

AMAZON LOCKER

ABHOLSTATION Als Alternative zur Wohn- oder Arbeitsadresse kann der „Amazon Locker“ bei der Bestellung als Lieferadresse ausgewählt werden. Ist die Bestellung im Schließfach deponiert, erhält der Kunde per Mail einen Hinweis sowie einen individuellen Abholcode. Der Kunde hat drei Tage Zeit, seine Bestellung abzuholen.

Er appelliert an den Einzelhandel, die Augen nicht vor der Entwicklung zu verschließen und die Tendenz zur Verknüpfung von stationärem Einzelhandel und Onlinehandel mitzugehen. Multi-Channel-Angebote, also der Vertrieb sowohl über den klassischen Laden als auch über eine Internetplattform, sowie „Click and collect“, bei dem Kunden die gewünschte Ware zwar online bestellen, sie dann aber im Geschäft um die Ecke abholen, bieten nach Ansicht des Center-Managers Chancen. Ähnlich sieht das Dr. Daria Stottrop, die als Leiterin des Geschäftsbereichs International bei der Bergischen Industrie- und Handelskammer auch für den Einzelhandel zuständig ist. Auch sie rät Einzelhändlern, dem Trend optimistisch zu begegnen. „Die Entwicklung zum Onlinehandel lässt sich nicht aufhalten. Man bekommt Amazon nicht mehr weg. Also sollte der stationäre Einzelhandel das Beste für sich daraus machen und sich positiv definieren.“ Bei der ECE-Gruppe und Nelson Vlijt ist dieser Geist offenbar bereits angekommen. So wird im Alstertal-Einkaufszentrum in Hamburg, das ebenfalls zur Gruppe gehört, mit der „Digital Mall“ bereits der nächste Schritt getestet. Hier können Kunden das Sortiment ausgewählter Geschäfte einsehen, Wunschprodukte reservieren lassen und dann selbst abholen oder sogar kurzfristig zusenden lassen.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Autofahrer durch herabfallenden Ast schwer verletzt
Autofahrer durch herabfallenden Ast schwer verletzt
Rekordherbst am Flughafen: Ist Flugscham ein Thema?
Rekordherbst am Flughafen: Ist Flugscham ein Thema?
Einige "Erstis" benehmen sich daneben
Einige "Erstis" benehmen sich daneben
Brand in Gebäude-Anbau: Polizei geht von Brandstiftung aus
Brand in Gebäude-Anbau: Polizei geht von Brandstiftung aus

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren