Ausstellung

Ines Baumgart braucht Farben als Ausgleich

Die Leichlinger Künstlerin Ines Baumgart zeigt in den Solinger Clemens-Galerien mit sieben weiteren Künstlern ihre Werke.
+
Die Leichlinger Künstlerin Ines Baumgart zeigt in den Solinger Clemens-Galerien mit sieben weiteren Künstlern ihre Werke. 

LEICHLINGEN Die technische Redakteurin hat sich mit Kunst einen Traum erfüllt. Ihre Werke sind ab Samstag in Solingen zu sehen.

Von Karl-Rainer Broch

„Flowery“ heißt die Ausstellung mit Bildern der Leichlinger Künstlerin Ines Baumgart, die am morgigen Samstag um 12 Uhr in der City-Art-Galerie in den Solinger Clemens-Galerien eröffnet wird. Der aktuelle Zyklus „Flowerpower“ in der Galerie mit sieben Solinger Künstlern wird damit thematisch passend ergänzt. Die musikalische Begleitung hat die Wuppertaler Sängerin Franzi Rockzz übernommen.

Die aus Güstrow stammende Baumgart lebt und arbeitet seit 2001 in Leichlingen mit den Schwerpunkten Bildhauerei, Malerei und Fotografie. „Kunst ist mein Lebenstraum, der mich ständig begleitet und nie loslässt“, meint die 52-Jährige, die darin einen Kontrast zu ihrem Beruf als technische Redakteurin sieht. Dort verfasst sie nüchterne Bedienungsanleitungen und vermisst dabei die Farbe.

Die Werke von Ines Baumgart haben normalerweise keinen Titel

Farben stehen daher im Mittelpunkt, als Materialien werden Gouache, Aquarellfarben und Acryl verwendet. Ihr „Mohnfeld“ wurde nur mit den Grundfarben weiß, rot, gelb, grün und blau gemalt. „Ich verwende keine gemischten Farben, daher erhalte ich einen kräftigeren Eindruck.“ Alle Werke von Ines Baumgart haben normalerweise keinen Titel: „Die Betrachter sollen nicht eingeengt werden und bei ihren eigenen Fantasien entspannen.“

Zum Thema „Flowery“ meint sie: „Mit Blumen wird die Natur dargestellt, ich zeige auch Landschaften mit entsprechenden Motiven.“ Die Gouache-Bilder auf Papier drücken das genauso aus wie die Aquarelle, die mit der Farbe spielen. Ein Tulpenstrauß erfährt Veränderungen, er wirkt wie eine Flamme. Die Aquarelle hängen nicht nur an der Wand, sondern sind als besondere Art der Präsentation auch an Wäscheleinen aufgehängt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Remscheid verschärft Corona-Maßnahmen
Remscheid verschärft Corona-Maßnahmen
Remscheid verschärft Corona-Maßnahmen
Kirmes-Ersatz in Haan startet
Kirmes-Ersatz in Haan startet
Kirmes-Ersatz in Haan startet
Japanische Woche startet am 11. Oktober
Japanische Woche startet am 11. Oktober
Japanische Woche startet am 11. Oktober
A1: Nächste Sperrung steht an
A1: Nächste Sperrung steht an
A1: Nächste Sperrung steht an

Kommentare