Kriminalität

Illegales Tabak-Lager? Polizei nimmt zwei Männer fest

+

WUPPERTAL  An der Rödiger Straße kam es am Montagabend zu einem Gefahrguteinsatz der Feuerwehr.

In einer Wohnung entdeckte die Polizei neben großen Menge an Sisha-Tabak sowie vier Plastikwannen mit einer unbekannten Flüssigkeit. Ob es sich bei dem Tabak um unverzollte oder gefälschte Ware handelt, ist noch unklar. Die Polizei nahm zwei Männer fest.

Gegen 19.30 Uhr wollte ein Hausbesitzer sein leerstehendes Mietobjekt an der Rödiger Straße inspizieren. Als der Eigentümer in der Wohnung jedoch zwei ihm unbekannte Männer antraf, alarmierte er die Polizei. Die herbeigerufenen Beamten nahmen die zwei Männer im Alter von 23 Jahren vorläufig fest. Da es in der Wohnung erheblich nach Chemikalien roch, wurde die Feuerwehr informiert.

Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung wurden insgesamt 330 Kg Wasserpfeifen-Tabak sowie vier Plastikwannen mit einer unbekannten roten Flüssigkeit entdeckt. Die Feuerwehr sicherte die Flüssigkeit und sorgte für den Abtransport. Nach dem Einsatz wurde die Wohnung von der Polizei versiegelt. Das Zollfahndungsamt Essen hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. jp

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
Autobahn gesperrt für Arbeiten mit Heli
Autobahn gesperrt für Arbeiten mit Heli
Neun Wuppertaler sind infiziert
Neun Wuppertaler sind infiziert
Corona kostet Wuppertal 200 Millionen Euro
Corona kostet Wuppertal 200 Millionen Euro

Kommentare