Hochwasser: 700 Sandsäcke verteilt

Mit insgesamt 63 Kräften waren die Wehrleute gestern im Einsatz, um Sandsäcke zu verteilen oder Keller leerzupumpen. Foto: Feuerwehr

Leichlingen. Fast zwölf Stunden waren Leichlingens Feuerwehrleute gestern im Einsatz, um der Wassermengen Herr zu werden.

Straßen waren überflutet, Keller standen unter Wasser. „Los ging es um 7.30 Uhr“, so Pressesprecher Thomas Schmitz. Bis gegen Abend wurde ein Dutzend Mal Alarm geschlagen. Die steigenden Pegel von Wersbach, Weltersbach, Murbach und Wupper sorgten dafür, dass etwa auf der Straße nach Roderbirken ein Gully geöffnet und abgepumpt werden musste.

 Um Schlimmeres zu verhindern, wurden unter anderem an der Straße zum Pilgerheim Weltersbach und an einem Haus Am Gemeindeberg Sandsäcke postiert. 700 von 1400 vorhandenen Säcken wurden verteilt. Einige von ihnen waren eigens vom Technischen Hilfswerk Bergisch Gladbach angeliefert worden. Als Tierfreunde erwiesen sich die freiwilligen Helfer in der Wietsche. Schmitz: „In einem Stall standen zwei Pferde knöcheltief im Wasser.“ Sie wurden herausgeführt und vorübergehend zu einer anderen Unterkunft geführt. KS

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hagelschauer im Bergischen: Drei Unfälle auf den Autobahnen
Hagelschauer im Bergischen: Drei Unfälle auf den Autobahnen
Hagelschauer im Bergischen: Drei Unfälle auf den Autobahnen
Skandal in Altenheim: Pfleger betäubt Patientin in Wuppertal - und gibt damit an
Skandal in Altenheim: Pfleger betäubt Patientin in Wuppertal - und gibt damit an
Skandal in Altenheim: Pfleger betäubt Patientin in Wuppertal - und gibt damit an
DSDS: Riccardo aus Remscheid bekommt die Goldene CD
DSDS: Riccardo aus Remscheid bekommt die Goldene CD
DSDS: Riccardo aus Remscheid bekommt die Goldene CD
Sechs Jahre Baustelle am Sonnborner Kreuz
Sechs Jahre Baustelle am Sonnborner Kreuz
Sechs Jahre Baustelle am Sonnborner Kreuz

Kommentare