Skywalk

Historische Führung mit Ausblick

Der Skywalk.
+
Der Skywalk.

Der Nordpark ist der Wuppertaler „Park des Monats“ im August.

Wuppertal. „Aussichten genießen“ heißt es am kommenden Sonntag: Der Nordpark ist der Wuppertaler „Park des Monats“ im August. Peter Ehm vom Nordstädter Bürgervereins Barmen (NBV) lädt ab 11 Uhr zur kostenfreien Führung durch das Areal. Treffpunkt ist am Brunnen am Ende der Straße Mallack (neben den Turmterrassen). Es gilt der Corona-Abstand von 1,50 Metern.

Das 33 Hektar große Areal, das unter anderem mit einem Wildgehege lockt, befindet sich in städtischem Besitz. Der Bürgerverein kümmert sich aber intensiv um das Gelände: Als Ende des 19. Jahrhunderts über eine Bebauung der Flächen nachgedacht wurde, setzte sich der NBV für den Erhalt ein und sorgte auch für die Einrichtung des Parks. Ein Engagement, das bis in die Gegenwart reicht. Mehr als 300 000 Euro hat der Verein für das Gebiet gesammelt.

Die wohl größte Umgestaltung der letzten Zeit wurde erst 2019 abgeschlossen. Die Spielplätze wurden zum Beispiel auf Vordermann gebracht oder die Ausblicke freigelegt. Ein echtes Highlight ist der „Skywalk“ geworden. „Bei unseren Führungen ist der immer der Abschluss“, kündigt Ehm an. Die Gastronomie in einer einstigen Villa im Nordpark ist noch Baustelle: Der Wuppertaler Marcel Thomas restauriert das Schmuckstück – das kostet offenbar nicht nur Geld, sondern auch viel Zeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

LKW steht auf der A 46 in Wuppertal quer
LKW steht auf der A 46 in Wuppertal quer
LKW steht auf der A 46 in Wuppertal quer
Wasserstoffbusse fahren besser als erwartet
Wasserstoffbusse fahren besser als erwartet
Wasserstoffbusse fahren besser als erwartet
Vor sieben Monaten starb Janine Benecke - Betrunkener Fahrer war zu schnell
Vor sieben Monaten starb Janine Benecke - Betrunkener Fahrer war zu schnell
Vor sieben Monaten starb Janine Benecke - Betrunkener Fahrer war zu schnell
Wasserstoffbusse fahren besser als erwartet
Wasserstoffbusse fahren besser als erwartet
Wasserstoffbusse fahren besser als erwartet

Kommentare