Sommersemester

Junior-Uni: Hier entdecken Kinder Wissenschaften

+
In der Junior-Uni werden Kinder spielerisch an Naturwissenschaften, kreatives Arbeiten oder auch Handwerksberufe herangeführt. Jetzt liegt das neue Kursprogramm vor. 

Die Junior-Uni in Wuppertal stellte ihr Kursprogramm für das Sommersemester vor.

Von Peter Klohs

Wuppertal. Die Wuppertaler Junior-Uni für das Bergische Land ist eine privat finanzierte und gemeinnützige Bildungs- und Forschungseinrichtung, die sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene wendet. Es gibt fünf Fachbereiche: Naturwissenschaften und Mathematik, Technik, Wirtschaftswissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften sowie Kunst und Kultur. Schirmherren der Junior Uni sind der NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und der Wuppertaler OB Andreas Mucke. Insgesamt stehen pro Semester etwa 4000 Kursplätze zur Verfügung.

Anlässlich des Beginns des Sommersemesters 2020 informierte Prokuristin und stellvertretende Geschäftsführerin der Junior-Uni, Dr. Annika Spathmann, mit ihren Kolleginnen Dr. Sarah Mertens und Katharina Niepieklo über Neuerungen im Programm der Bildungsinstitution.

„Unser Angebot ist bunter und vielfältiger geworden“, sagt Dr. Spathmann. „Der Schwerpunkt liegt weiterhin auf dem naturwissenschaftlichen Bereich, aber wir bieten zum Beispiel auch Kurse für angehende Comic-Zeichner an. Unsere Dozenten setzen sich aus verschiedensten Bereichen zusammen. Da gibt es Lehrende an der Bergischen Universität, Studierende, selbstständige Finanzberater oder Inhaber eines großen Solinger Lackierunternehmens. Da ist buchstäblich alles dabei.“

Kindern und Jugendlichen auch Handwerksberufe näherbringen

In der Regel besuchen die Studierenden einmal pro Woche die Junior-Uni. Das Einzugsgebiet ist das gesamte Bergische Land und vereinzelt auch darüber hinaus. Das Heranführen der jungen Menschen an die zukünftigen Berufe ist ein wichtiger Bestandteil des Junior-Uni-Programms. „Und da die Bewerbungen für handwerkliche Berufe nach wie vor sinken, wollen wir die Jugendlichen auch auf handwerkliche Berufe hinweisen, wie im Seminar ‚Berufs-Check für Farbenfrohe’, in dem das Maler- und Lackiererhandwerk vorgestellt wird. Das ist allerdings für die 14- bis 20-Jährigen vorgesehen.“

Aber auch Jüngere werden mit neuen Kursen reichhaltig bedacht: Für die Kleinsten im Alter vor vier bis sechs Jahren steht eine spielerische Entdeckung der Funktionen des menschlichen Körpers auf dem Programm, etwas ältere Studenten gestalten selbstständig Mosaike aus den unterschiedlichsten Materialien, die 11- bis 14-Jährigen erhalten einen Blick in die Welt des Maschinenbaus oder können ihren eigenen Video-Blog ins Leben rufen. Junge Erwachsenen können sich unter anderem über die Biochemie des Wassers informieren.

Große Aufmerksamkeit dürften die Angebote zu „Künstliche Intelligenz im Alltag“ und über die E-Mobilität hervorrufen. Eines ist bei allen Angeboten der Junior-Uni gleich: Die Kurse sind preisgünstig. Gebühren von fünf bis zehn Euro sind keine Seltenheit.

„Das finanziert uns natürlich nicht“, berichtet Annika Spathmann, „die Kursgebühren bestreiten etwa 3 Prozent unseres Gesamtbudgets. Wir finanzieren uns ausschließlich aus privaten Mitteln, sprich Spenden.“ Wie die Prokuristin weiß, sind die Angebote „Die Bausteine des Essens“, alle Programmierkurse und solche über Virtual Reality immer sehr schnell ausgebucht. „Unsere Renner“, schmunzelt sie. „Am 16. Februar geht es mit den Anmeldungen los“, informiert Dr. Spathmann weiter.

JUNIOR-UNI

ANMELDUNG Das komplette Angebot der Junior Uni gibt es auf der Internetseite. Anmeldungen zum Sommersemester können ab 16. Februar erfolgen. Tel. (02 02) 43 04 390 oder über

www.junioruni-wuppertal.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Junior-Uni: Hier entdecken Kinder Wissenschaften
Junior-Uni: Hier entdecken Kinder Wissenschaften
Fächerangebot wird ständig aktualisiert
Fächerangebot wird ständig aktualisiert
Seiteneinsteiger können Pfarrer werden
Seiteneinsteiger können Pfarrer werden
Kurios: Radwege in Vohwinkel laufen ins Leere
Kurios: Radwege in Vohwinkel laufen ins Leere

Kommentare