Viele Tierversuche in Düsseldorf

Heute

Düsseldorf. In Düsseldorf werden weiterhin viele Tierversuche durchgeführt. Bei der Zentralen Einrichtung für Tierforschung und Tierschutzaufgaben (ZETT) der Universität, der insgesamt acht dezentrale Tierhaltungen angeschlossen sind, waren es im vergangenen Jahr mehr als 34 000, davon 29 490 an Mäusen und 4562 an Ratten, aber auch an 22 Kaninchen, 21 Schweinen, 8 Hunden und 5 Schafen. Weitere 3131 Versuche an Mäusen führten das Deutsche Diabetes-Zentrum sowie gut 1200 das Leibniz Institut für umweltmedizinische Forschung durch. Laut Umweltdezernentin Helga Stulgies gab es bei den Kontrollen und Inspektionen 2018 und im ersten Quartal 2019 keine Beanstandungen. Das Veterinäramt forscht mit der Heinrich-Heine-Universität bereits an Alternativen: „Da gibt es durchaus Fortschritte“, sagte Amtsleiter Klaus Meyer. A.S.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nach Urteil: Stadt will mit Adolphe Binder reden

Nach Urteil: Stadt will mit Adolphe Binder reden

Die Wupper wird noch erlebbarer

Die Wupper wird noch erlebbarer

Versuchter Raub: 13-Jähriger in Wuppertal angegriffen - Täter flüchten

Versuchter Raub: 13-Jähriger in Wuppertal angegriffen - Täter flüchten

Schüsse auf der Gathe: Anklage gegen Tatverdächtigen erhoben

Schüsse auf der Gathe: Anklage gegen Tatverdächtigen erhoben

Schwerer Unfall in Wuppertal - Auto überschlägt sich

Schwerer Unfall in Wuppertal - Auto überschlägt sich

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren