Heute

13 Unfälle gab es in den Jahren 2016 bis 2018 bei Nässe. Symbolfoto: Christian Beier
+
13 Unfälle gab es in den Jahren 2016 bis 2018 bei Nässe. Symbolfoto: Christian Beier

Heute

Remscheid. Die für den Autobahnabschnitt zwischen den A-1-Anschlussstellen Lennep und Remscheid zuständige Düsseldorfer Unfallkommission wertet das Teilstück in Fahrtrichtung Köln als Unfallhäufungsstelle. Mit 13 Unfällen in den Jahren 2016 bis 2018 bei regennasser Fahrbahn sei dieser Streckenabschnitt nach den neuen Auswertungskriterien aus dem Jahr 2018 als Unfallhäufungsstelle zu bewerten. Die Unfallkommission habe daher beschlossen, in dem Streckenabschnitt bei Nässe die Höchstgeschwindigkeit 80 km/h sowie einen entsprechenden vorgeschalteten Geschwindigkeitstrichter von 120 und 100 km/h anzuordnen. Außerdem sei vereinbart worden, die Fahrbahn-Griffigkeit zu überprüfen. Hingegen wurde der Streckenabschnitt zwischen den Anschlussstellen Remscheid und Lennep in Richtung Dortmund als unauffällig bewertet. ma

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Autobahn gesperrt für Arbeiten mit Heli
Autobahn gesperrt für Arbeiten mit Heli
Neun Wuppertaler sind infiziert
Neun Wuppertaler sind infiziert
Corona kostet Wuppertal 200 Millionen Euro
Corona kostet Wuppertal 200 Millionen Euro
Invictus-Games auf 2023 verlegt
Invictus-Games auf 2023 verlegt

Kommentare