Invictus Games kommen wohl nach Düsseldorf

+
Prinz Harry spricht in Den Haag. Dort finden 2020 die Invictus Games statt. Foto: Peter Dejong/AP/dpa

Düsseldorf. Sie sind ein großes Spektakel: die Invictus Games. Bei der paralympischen Sportveranstaltung für kriegsversehrte Soldaten traten 2017 bei der Schlusszeremonie Bruce Springsteen, Kelly Clarkson und Bryan Adams in Toronto auf. Nun steht Düsseldorf kurz davor, im Jahr 2022 Ausrichter der Spiele zu werden, wenn der Stadtrat dem zustimmt. Sollte das am 4. Juli der Fall sein, ist es laut Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Düsseldorfer FDP-Bundestagsabgeordnete, „sehr wahrscheinlich“, dass Düsseldorf am Ende der Bewerbungsfrist im August den Zuschlag erhält. Initiiert hat die Invictus Games Prinz Harry. Die Premiere wurde im Jahr 2014 in London im Queen Elizabeth Olympic Park gefeiert. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Stew.one: Kultur-Eintopf gegen Corona
Stew.one: Kultur-Eintopf gegen Corona
Forensik: Pläne werden jetzt konkret
Forensik: Pläne werden jetzt konkret
Heute
Heute
500.000 Atemmasken für Wuppertal
500.000 Atemmasken für Wuppertal

Kommentare