Heute

+
Primark eröffnete vergangene Woche in Wuppertal. Foto: afi

Heute

Wuppertal. Der Handelsverband Rheinland hat sich positiv über die Eröffnung der Textilkette Primark am Döppersberg geäußert. Geschäftsführer Ralf Engel: „Die Eröffnung ist ein weiterer wichtiger Baustein der privaten Investitionen am neuen Döppersberg in Elberfeld, ohne die die Wuppertaler heute noch auf das viel beschworene neue Eingangstor in die Stadt warten würden.“ Es seien die privaten Investitionen im Einzelhandel, die bei über 20-jährigen Planungen des neuen Döppersberg, die „nach dem Känguru-Prinzip betrieben wurden: große Sprünge, nichts im Beutel“, doch noch zu einem Erfolg verhelfen würden. Bei Primark seien mehr als 200 qualifizierte Arbeitsplätze entstanden, die alle durch „freiwillige Vereinbarung“ dem Tarifwerk für den Einzelhandel in Nordrhein-Westfalen unterliegen. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kaiserwagen wird bei Ebay angeboten
Kaiserwagen wird bei Ebay angeboten
Sie tauscht das Büro gegen die Backstube
Sie tauscht das Büro gegen die Backstube
Räuberisches Trio stiehlt Macbooks aus Elektronikladen in Haan
Räuberisches Trio stiehlt Macbooks aus Elektronikladen in Haan
Auto krachte in Bushaltestelle - Fußgänger rettete sich durch Sprung
Auto krachte in Bushaltestelle - Fußgänger rettete sich durch Sprung

Kommentare