Corona

Großstädte setzen Kita-Beiträge aus

+
Die Stühlchen in den Kitas bleiben derzeit leer. 

Im Oberbergischen Kreis warten die Kommunen gemeinsam einen für kommende Woche angekündigten Erlass des Landes zu diesem Thema ab.

Bergisches Land. Um Familien zu entlasten, haben zahlreiche Kommunen die Aussetzung von Kindergarten-Beiträgen beschlossen. Wuppertal setzt die Kitabeiträge für den Monat April aus; das Gleiche gilt für die Essensbeiträge in städtischen Kitas. Genauso verfahren Remscheid und Solingen. Auch hier gilt die Regelung zunächst für den Monat April, in dem kein Elternbeitrag fällig wird. Im Oberbergischen Kreis warten die Kommunen gemeinsam einen für kommende Woche angekündigten Erlass des Landes zu diesem Thema ab. Als Kommunen im Haushaltssicherungskonzept sei es derzeit nicht verantwortbar, solche Entscheidungen freihand zu treffen, sagte ein Sprecher der Stadt Radevormwald. In Wermelskirchen droht das Ganze zum Streitpunkt zu werden – CDU, FDP, Bürgerforum und WNK/UWG hatten beantragt, die Kitagebühren auszusetzen – ohne SPD und Grüne mit ins Boot zu holen. Diese fühlen sich von der Art und Weise brüskiert; es sei falsch, mit solchen Krisenthemen Wahlkampf zu betreiben. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wie kommt der Spargel aus der Erde?
Wie kommt der Spargel aus der Erde?
Das Online-Knöllchen ist jetzt da
Das Online-Knöllchen ist jetzt da
Uni will E-Learning ausbauen
Uni will E-Learning ausbauen
Schmittmann liefert Alkohol an Kliniken
Schmittmann liefert Alkohol an Kliniken

Kommentare