Heute

+
Verkohlte Maschinen stehen in der ausgebrannten Halle. Foto: Stefan Fries

Heute

Wuppertal. Nach dem Großbrand in einer Bandwirkerei in Uellendahl soll der Betrieb für die 25 Mitarbeiter weitergehen. Ab nächster Woche soll in gemieteten Hallen in kleinem Rahmen gearbeitet werden. Aktuell wirbt die Inhaberfamilie Schmitz bei Webereien um freie Maschinen und Produktionskapazitäten, damit Schmitz dort mitproduzieren kann. Danach solle so schnell wie möglich abgerissen und neu gebaut werden. Erst kurz vor dem Brand hatte das Unternehmen die Halle für 700 000 Euro modernisiert. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

40.000 Euro beinahe erbeutet: Polizei sucht Trickbetrüger
40.000 Euro beinahe erbeutet: Polizei sucht Trickbetrüger
Opfer der Gucci-Bande ist Pflegefall - „Meinen Vater so zu sehen, ist schwer“
Opfer der Gucci-Bande ist Pflegefall - „Meinen Vater so zu sehen, ist schwer“
Elberfelder Händler machen Weg frei für das Remscheider DOC
Elberfelder Händler machen Weg frei für das Remscheider DOC
Todesfälle in Köln: Die Glukose selbst war ungefährlich
Todesfälle in Köln: Die Glukose selbst war ungefährlich

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren