Aralandia: Zooverein dankt der 400. Patin

+
Bruno Hensel zeigt Lieselotte Bhatia (l.) und Sabine Hagemann das Aralandia-Netz. Foto: afi

Wuppertal. Inzwischen gibt es genau 400 Netzpaten für die neue Riesen-Voliere „Aralandia“: Bruno Hensel, Präsident des Wuppertaler Zoovereins, dankte Sabine Hagemeier als 400. Netzpatin. Rund 135 000 Euro hat der Verein damit zusammen, um die Baukosten für das insgesamt 6,3 Millionen Euro teure Projekt „Aralandia“ zu reduzieren. Er hofft, dass er bis Ende des Jahres noch dem 500. Netzpaten gratulieren kann. Als Dank bekam Sabine Hagemann den aktuellen Stand der Bauarbeiten gezeigt. In den Osterferien 2020 soll Aralandia offiziell eröffnet werden. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schwebebahn-Kletterer aus Psychiatrie geflüchtet
Schwebebahn-Kletterer aus Psychiatrie geflüchtet
Opfer der Gucci-Bande ist Pflegefall - „Meinen Vater so zu sehen, ist schwer“
Opfer der Gucci-Bande ist Pflegefall - „Meinen Vater so zu sehen, ist schwer“
Elberfelder Händler machen Weg frei für das Remscheider DOC
Elberfelder Händler machen Weg frei für das Remscheider DOC
Deutsche Bahn resigniert bei Taubenproblem
Deutsche Bahn resigniert bei Taubenproblem

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren