Kundgebungen

Samstag gibt es zwei Demos am Werth

Die Polizei bereitet sich auf etwa 100 Teilnehmer vor.
+
Die Polizei bereitet sich auf etwa 100 Teilnehmer vor.

Wuppertal. Für Samstagnachmittag sind zwei Kundgebungen in der Barmer Innenstadt angemeldet.

Auf dem Geschwister-Scholl-Platz soll nach Angaben der Polizei ab 15 Uhr eine „Mahnwache für Freiheit, Frieden, Demokratie und individuelle Impfentscheidung“ stattfinden, angemeldet von einer Privatperson, die mit etwa 150 Teilnehmern rechnet. Zu einer Gegenveranstaltung mit dem Titel „Kein Kuscheln mit Nazis“ ruft das „Bündnis gegen Nazis“ auf: Diese soll laut Polizei ab 15 Uhr in der Eugen-Rappoport-Straße mit Blick zum Werth stattfinden.

Angemeldet sind etwa 100 Teilnehmer. In einem Aufruf dazu wird gewarnt, dass bei „Corona-Protesten“ häufig keine legitime Kritik geäußert werde, sondern antisemitische, rassistische und faschistische Inhalte verbreitet würden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Osterholz in Wuppertal: Aktivisten-Camp ist geräumt
Osterholz in Wuppertal: Aktivisten-Camp ist geräumt
Osterholz in Wuppertal: Aktivisten-Camp ist geräumt
Bundesweite Razzia gegen Geldwäscher-Bande - Festnahmen in Wuppertal und Düsseldorf
Bundesweite Razzia gegen Geldwäscher-Bande - Festnahmen in Wuppertal und Düsseldorf
Bundesweite Razzia gegen Geldwäscher-Bande - Festnahmen in Wuppertal und Düsseldorf
Ronsdorf plant noch mit Bürgerfest und Weinfest
Ronsdorf plant noch mit Bürgerfest und Weinfest
Auf der Spur der „verlassenen Orte“ in Wuppertal
Auf der Spur der „verlassenen Orte“ in Wuppertal
Auf der Spur der „verlassenen Orte“ in Wuppertal

Kommentare