Kirmes

Haaner Freizeit-Spaß beginnt am 24. September

Turbulente Action erleben die Besucher zum Beispiel beim „Break Dance“. Foto: Stephan Köhlen
+
Turbulente Action erleben die Besucher zum Beispiel beim „Break Dance“.

Kleine Version der Kirmes mit 35 Fahrgeschäften.

Von Gundel Seibel

Haan. Zum zweiten Mal kann – coronabedingt – keine Haaner Kirmes rund um den vierten September-Sonntag stattfinden. Aber: Wie im vorigen Jahr gibt es einen – kleinen – Ersatz. Am Freitag 24. September, um 14 Uhr beginnt der Haaner Freizeit-Spaß auf dem Ostermann-Gelände. Auf dem abgezäunten Parkplatz der Firma Ostermann ist die Einhaltung der Vorschriften möglich.

„Wir sind froh und dankbar“, sagt Rolf Fuhrmann vom Schaustellerverein Wuppertal, „dass die Stadt Haan und die Firma Ostermann dieses Unterhaltungsangebot unterstützen“. Der Freizeit-Spaß könne die Haaner Kirmes nicht ersetzen. „Aber wir wollen die Tradition erhalten“, fügt der Wuppertaler Schausteller-Unternehmer fort. Bei den umfangreichen Vorbereitungen zum „Haaner Freizeit-Spaß“ wurde der Wuppertaler Verein von den Schaustellerverbänden Rhein-Ruhr und Düsseldorf unterstützt.

Pandemiebedingt ist dies bereits nach 2020 die zweite Ersatzveranstaltung für die Haaner Kirmes. 35 Karussels, Vergnügungs- und Verzehrstände wird es geben. Das 38 Meter hohe Riesenrad der Firma Gormann wird dabei sein. Ebenso das Karussell Shake & Roll, Hawaii Swing, der Autoscooter und das Geisterdorf.

Für die Kleinen kommt die Kinderachterbahn „Willi, der Wurm“, ein Kinder-Scooter und das traditionelle Kinderkarussell der Firma Kretz.„Unsere Familie kommt seit mehr als 50 Jahren auf die Haaner Kirmes“, sagt Karl-Heinz Kretz. Schon sein Großvater Theodor Kretz sei mit einem Pferdekarussell in Haan gewesen. Danach übernahm der Vater, ebenfalls mit dem Namen Theodor, die Schausteller-Tradition. Und er sei sicher, dass die vierte Kretz-Generation weitermachen werde.

Kirmes: Shuttlebus bringt die Gäste zum Gelände

Außerdem versprechen die Veranstalter mehrere Vergnügungsstände wie zum Beispiel Ballwerfen, Entenangeln und Schießautomaten für Kinder und Erwachsene.

Für das leibliche Kirmes-Wohl wird zünftig gesorgt: Von Zuckerwatte über Bratwurst bis Poffertjes, Eis und Pommes ist alles dabei, was das Kirmes-Gefühl ausmacht.

Idealerweise wird der Haaner Freizeit-Spaß an der Landstraße 40 mit dem Shuttle Bus von Haan Alter Markt bis zum Ostermann-Gelände erreicht. Dieses Fahrangebot ist kostenlos. Das Parkangebot im Industriegebiet Ost ist äußerst begrenzt. Am Eingang werden die Freizeit-Spaß Besucher kontrolliert und gezählt, denn gleichzeitig dürfen nach baurechtlicher Vorschrift nur 1000 Menschen auf dem Gelände sein. Es gibt drei Notausgänge. Eine Hygienepauschale von einem Euro wird am Eingang kassiert. Kinder unter sechs Jahren sind frei.

„Unsere Familie kommt seit 50 Jahren nach Haan.“

Schausteller Karl-Heinz Kretz

Eine Vielzahl von Hygiene-Sondermaßnahmen und ein Sicherheitsservice sind erforderlich, um diese Veranstaltung durchführen zu können. In den Warteschlangen und in den Verkaufsbereichen ist Maskenpflicht. Desinfektionsmittel-Spender stehen vor jedem Geschäft zur Verfügung.

Jedoch bestehen auf dem Gelände keine 3G-Regeln und keine Maskenpflicht auf der Veranstaltungsfläche. Am Mittwoch 29. September ist Familientag.

Dem Unternehmer Rolf Ostermann und seinem Haaner Geschäftsführer Mario Legrum sei sie sehr dankbar für diese besondere und umfangreiche Unterstützung für die Haaner Bürger, so Bürgermeisterin Bettina Warnecke. Denn für die Firma Ostermann sei diese Veranstaltung mit erheblichem Organisationsaufwand verbunden. Schließlich müssen unter anderem für die Veranstaltung an anderer Stelle Kundenparkplätze geschaffen werden.

Hintergrund

Bürgermeisterin Bettina Warnecke bedauert die Absage der Haaner Kirmes im Jahr des 100-jährigen Stadtjubiläums – am 5. August hatte die Stadt die Entscheidung verkündet. „Wir haben es uns nicht leicht gemacht und bis zum allerletzten Tag gewartet“, sagt sie. Am 24. September um 14 Uhr wird die Bürgermeisterin das erste Bierfass anstechen und damit den zweiten Haaner Freizeitspaß offiziell eröffnen.

Bald können die Haaner wieder ins Autokino gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Burscheids Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Burscheids Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Burscheids Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Urteil zu Schrottimmobilien ein „gutes Signal“
Urteil zu Schrottimmobilien ein „gutes Signal“
Urteil zu Schrottimmobilien ein „gutes Signal“
Urteil zu Schrottimmobilien ein „gutes Signal“
Urteil zu Schrottimmobilien ein „gutes Signal“
Urteil zu Schrottimmobilien ein „gutes Signal“

Kommentare