Gruiten: Umbau des Bahnhofs erst in Jahren

Deutsche Bahn

Haan –pec- Der Bahnhof Gruiten bietet seit Jahren ein trauriges Bild. Die Bahnsteige müssen saniert und in der Höhe angepasst werden. Es fehlt an Wetterschutz, Bahnsteigausstattung, Beleuchtung und Beschallung, Wegeleit- und Infosystem. Auch der Neubau einer Personenüberführung ist dringend notwendig.

Doch eine Antwort der DB auf eine Anfrage der Stadt lässt die Hoffnung auf baldige Abhilfe in weite Ferne rücken. Für die bauliche Umsetzung der jeweiligen Maßnahme muss die Bahn nämlich die Zugstrecke vorübergehend sperren. Und diese sogenannten Sperrpausen benötigen einen Vorlauf von etwa drei Jahren, teilt das Unternehmen mit. Bisher sind die Sperrungen, die die Auswirkungen auf das Streckennetz gering halten sollen, noch nicht einmal beantragt worden. Laut Bahn soll dies zwar noch in diesem Jahr geschehen, doch ein Beginn der Arbeiten dürfte damit nicht vor 2024 zu erwarten sein.

Videoprogramm: Gruiten ist nicht dabei

„Die Sperrpausen werden parallel zur Entwurfs- und Genehmigungsplanung angemeldet“, heißt es. Die soll laut Bahn innerhalb der kommenden drei Monate starten. Doch auch hier gibt es Unsicherheiten: Die Planungsunterlagen müssen beim Eisenbahnbundesamt zur Genehmigung eingereicht werden. In ihrem Schreiben betont die Bahn vorsichtshalber: „Auf die Dauer des Genehmigungsverfahrens haben wir keinen Einfluss.“

Es ist nicht die einzige Antwort der Bahn, die für Verärgerung in Haan und Gruiten sorgt. Auch die Auskunft, der Gruitener Bahnhof sei nicht im Videoprogramm des Konzerns enthalten und könne daher auch nicht mit Überwachungskameras ausgestattet werden, wird nicht gut aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Urlaub spendiert: Pflegedienst bedankt sich mit Mallorca-Reise
Urlaub spendiert: Pflegedienst bedankt sich mit Mallorca-Reise
Urlaub spendiert: Pflegedienst bedankt sich mit Mallorca-Reise
Totschlag-Prozess gegen Remscheider: Gericht hört erste Zeugen
Totschlag-Prozess gegen Remscheider: Gericht hört erste Zeugen
Totschlag-Prozess gegen Remscheider: Gericht hört erste Zeugen
Unfallflucht: 14 500 Euro Sachschaden - Polizei sucht Zeugen
Unfallflucht: 14 500 Euro Sachschaden - Polizei sucht Zeugen
Unfallflucht: 14 500 Euro Sachschaden - Polizei sucht Zeugen
Archäologen finden Gräber mitten in Haan
Archäologen finden Gräber mitten in Haan
Archäologen finden Gräber mitten in Haan

Kommentare