Verkehr

Geplanter Ausbau der A3: Jetzt werden die Bürger informiert

Die A3 soll achtstreifig ausgebaut werden. Jetzt werden die Bürger beteiligt. Foto: Christian Beier
+
Die A3 soll achtstreifig ausgebaut werden. Jetzt werden die Bürger beteiligt.

Digitaler Information in der kommenden Woche.

Leverkusen/Hilden. Der geplante Ausbau der A3 zwischen Leverkusen-Opladen und Hilden geht in die nächste Runde. Mit einem so genannten digitalen Infomarkt informiert die Autobahn GmbH Rheinland über den Stand der Dinge. Zudem haben Bürger die Möglichkeit, dort mitzudiskutieren und mögliche Anregungen und Einwände zu platzieren.

„Zentrale Aspekte des Projekts werden anhand von Videos, Plänen und Präsentationen illustriert“, kündigt Sebastian Bauer als Sprecher von der Autobahn GmbH Rheinland an. „Anregungen und Wünsche können in einer Diskussionsfunktion im direkten Austausch adressiert, erörtert und diskutiert werden. Darüber hinaus laden Experten und Gutachter auch zu terminierten Live-Chats ein und geben Informationen aus erster Hand.“ Neben der allgemeinen Erläuterung des Projekts bestehe die Möglichkeit, über die möglichen Varianten des Ausbaus, wie auch über Verkehrsgutachten und die temporäre Seitenstreifenfreigabe zu diskutieren. Auch die Themen Umwelt, Lärmschutz und die A3 im Gesamtzusammenhang werden erörtert. In der Abschlussveranstaltung am Freitag greift die Autobahn GmbH diese Themen auf.

Infomarkt ist für alle Bürger geöffnet

Der Infomarkt ist öffentlich und für alle Interessierten ohne vorherige Anmeldung zugänglich. Die allgemeinen Informationen sind rund um die Uhr abrufbar. Wer allerdings an den terminierten Chats teilnehmen möchte, muss sich einmalig anmelden per E-Mail und bekommt dann einen Zugangslink für die digitale Teilnahme zugeschickt.

Anmeldung: a3-infomarkt@dialoggestalter.de

Infomarkt: www.a3-infomarkt.de

Programm

Infomarkt: Alle Infoveranstaltungen sind für die Zeit von 17 bis 18 Uhr angesagt.

Montag 15. März: Planungsauftrag

Dienstag, 16. März: Verkehrsgutachten

Mittwoch, 17. März: Umwelt, Lärmschutz, Ausbauvarianten

Donnerstag, 18. März: Temporäre Seitenstreifenfreigabe

Abschlussveranstaltung: Freitag, 19. März, 14 bis 18 Uhr. Programm: 14 Uhr Planungsauftrag und Dialoggegenstand. 15 Uhr Verkehrsgutachten, 16 Uhr Umwelt, Lärmschutz, Ausbauvarianten, 17 Uhr Machbarkeitsstudie temporäre Seitenstreifenfreigabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Das Bergische Land ist eine Hochburg der Clans
Das Bergische Land ist eine Hochburg der Clans
Das Bergische Land ist eine Hochburg der Clans
Parkschlösschen: Diskussionen um Sanierung
Parkschlösschen: Diskussionen um Sanierung
Parkschlösschen: Diskussionen um Sanierung
Schwebebahn geht Samstag in den Regelbetrieb
Schwebebahn geht Samstag in den Regelbetrieb
Schwebebahn geht Samstag in den Regelbetrieb
A 46 wird im Bereich Haan voll gesperrt
A 46 wird im Bereich Haan voll gesperrt
A 46 wird im Bereich Haan voll gesperrt

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare