Gegenentwurf für Leichlinger Einkaufscenter

Architekt Dieter Schmoll (l.) stellte die neuen Pläne für ein Einkaufszentrum vor. Zu sehen sind sie ab sofort im Info-Center der Bürgerinitiative, Brückerfeld 11. Geöffnet: mittwochs von 9 bis 13 Uhr, samstags: 10 bis 12 Uhr. Foto: Beier

RETTET DEN STADTPARK Initiative präsentierte eigene Pläne für ein neues Einkaufscenter.

Leichlingen. An Elan mangelt es der Bürgerinitiative „Rettet den Stadtpark“ offensichtlich nicht. Binnen kurzem wurden mit dem früheren Kaffee Cult im Brückerfeld 11 Räume gefunden, die als Informationszentrum und Anlaufstelle dienen. Außerdem gab es zur heutigen  Eröffnung gleich noch Modelle und Skizzen, die eine konkrete Alternative zu den bisherigen Innenstadt-Plänen bedeuten. Möglich wurde das durch neue Partner.

Seit neuestem ist auch das Düsseldorfer Architektur- und Städtebaubüro RKW mit im Boot. Das Team hat unter anderem das Remscheider Brücken-Center entworfen. . „Was von der Initiative gewollt wird, ist absolut richtig“, erklärte Geschäftsführer Dieter Schmoll den ehrenamtlichen Einsatz. „Wir verfolgen keine eigenen Interessen, sondern wollen es für das Gemeinwohl einfach besser machen.“

Die vorgeschlagene Lösung: Der neue Stadtpark bleibt unangetastet. An die Stelle des Kaufpark- und Tankstellen-Areals tritt ein überschaubarer moderater Baukörper, der auf rund 2600 Quadratmetern Raum für einen Lebensmittelmarkt, Dienstleister und Gastronomie bietet. Damit präsentiert sich das neue Zentrum um die Hälfte kleiner, als bisher angedacht. „Das reicht für Leichlingen“, waren sich die Anwesenden sicher - auch mit Blick auf umliegende Städte, die in großen Centren häufig mit Leerständen zu kämpfen haben. Jetzt setzt die Initiative auf Gespräche mit dem Bürgermeister, der Politik und dem Investor. KS

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Supagolf lockt an den Mirker Bahnhof
Supagolf lockt an den Mirker Bahnhof
Supagolf lockt an den Mirker Bahnhof
Balkon im 5. Obergeschoss brennt in Wuppertal
Balkon im 5. Obergeschoss brennt in Wuppertal
Balkon im 5. Obergeschoss brennt in Wuppertal
A 1: Neue Blitzer bringen schon 800.000 Euro ein
A 1: Neue Blitzer bringen schon 800.000 Euro ein
A 1: Neue Blitzer bringen schon 800.000 Euro ein
Vier Menschen gerettet, eine Person weiter vermisst
Vier Menschen gerettet, eine Person weiter vermisst
Vier Menschen gerettet, eine Person weiter vermisst

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare