Aktion

Gaskessel wird zum Wuppertal-Botschafter

Der Gaskessel wurde im Juni 2019 eröffnet. Archivfoto: Marek Rajca
+
Der Gaskessel wurde im Juni 2019 eröffnet.

Der Gaskessel wurde im Juni 2019 eröffnet.

Wuppertal. Außerhalb der Lockdown-Zeiten zieht der Gaskessel in Heckinghausen Besucher aus ganz NRW an. Künftig soll er zum „Visiodrom“ und Wuppertal-Botschafter werden. Der Gaskessel zeigt eine 30-minütige Programmschleife – 20 bis 24 Minuten davon entfallen auf das Hauptprogramm, informierte Christian Höher, Prokurist der Gaskessel Event GmbH, die Mieterin im Gaskessel ist. „Damit haben wir den Platz für ein kurzes Vorprogramm geschaffen, welches Wuppertaler Institutionen mit ihren Inhalten füllen können.“ Das neue Programm beinhalte eine Monet-Show, mit der Besucher voraussichtlich im Herbst die Faszination der klassischen hochkulturellen Malerei mit den technischen Möglichkeiten moderner Präsentationstechnik zu einem „völlig neuen Erlebnis“ verbinden werden, verspricht Christian Höher. Davor will der Gaskessel seine Besucher „zu einer Weltreise der ganz besonderen Art einladen.“ Dazu werde auch zum ersten Mal auf der Leinwand des Gaskessels etwas Fotorealistisches zu sehen sein, so Höher. Die Show werde von einem namhaften Projektionsstudio in Paris produziert. Mehr Informationen demnächst unter:

der-gaskessel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Fenster fliegen aus einem Wuppertaler Gebäude
Fenster fliegen aus einem Wuppertaler Gebäude
Fenster fliegen aus einem Wuppertaler Gebäude
Nach einem Jahr: Schwebebahn soll ab Samstag wieder normal fahren
Nach einem Jahr: Schwebebahn soll ab Samstag wieder normal fahren
Nach einem Jahr: Schwebebahn soll ab Samstag wieder normal fahren
Pipeline-Gegner nach Flut besorgt
Pipeline-Gegner nach Flut besorgt
Pipeline-Gegner nach Flut besorgt
Zoo Wuppertal eröffnet Aralandia für Besucher
Zoo Wuppertal eröffnet Aralandia für Besucher
Zoo Wuppertal eröffnet Aralandia für Besucher

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare