Industriedenkmal

Gaskessel leuchtet weihnachtlich

Besuche sind derzeit nicht möglich – ein Hingucker ist der Gaskessel derzeit trotzdem. Foto: Stefan Fries
+
Besuche sind derzeit nicht möglich – ein Hingucker ist der Gaskessel derzeit trotzdem.

Durch den Lichtkranz ist das Industriedenkmal in Heckinghausen ohnehin schon ein Hingucker. Doch der leuchtet nicht immer - im Gegensatz zum stilisierten Weihnachtsbaum.

Wuppertal. -est- Das Dach des Heckinghauser Gaskessels schmückt jetzt ein Weihnachtsbaum - kein echter, dafür ist der stilisierte beleuchtet und damit weithin sichtbar. Ein Hingucker ist das Industriedenkmal in Heckinghausen ohnehin schon, allein durch den Lichtkranz. Doch der leuchtet aus Kostengründen nicht immer – im Gegensatz zum Weihnachtsbaum, der in den kommenden Wochen weiter strahlen soll. Die Aktion soll zeigen: „Wir sind noch da.“ Die Betreiber des Gaskessels leiden wie viele unter der Pandemie. Besuche der Lichtshow im Inneren sind derzeit unmöglich. Das Restaurant Aposto kann nur einen Liefer- oder „To go“-service anbieten und das Fitnessstudio ist zu. -est-

Seit diesem Jahr ist es Brautpaaren möglich, einander auf dem Gaskessel das Jawort zu geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Öffentlichkeitsfahndung nach unbekanntem Einbrecher
Öffentlichkeitsfahndung nach unbekanntem Einbrecher
Öffentlichkeitsfahndung nach unbekanntem Einbrecher
Nach Schüssen in Remscheid: Die Opfer müssen sich verstecken
Nach Schüssen in Remscheid: Die Opfer müssen sich verstecken
Nach Schüssen in Remscheid: Die Opfer müssen sich verstecken
Bandmanager von Brings: „Ich suche nach Lösungen, nicht nach Problemen“
Bandmanager von Brings: „Ich suche nach Lösungen, nicht nach Problemen“
Bandmanager von Brings: „Ich suche nach Lösungen, nicht nach Problemen“
Rückkehrer eröffnen ein Fisch-Spa im Tal
Rückkehrer eröffnen ein Fisch-Spa im Tal
Rückkehrer eröffnen ein Fisch-Spa im Tal

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare