Foodsharing: Remscheid wird Vorreiter

Ehrenamtler und Stadt wollen weniger Essen verschwenden.

Remscheid. Remscheid setzt ein Zeichen gegen die Verschwendung von Lebensmitteln. OB Burkhard Mast-Weisz, Sozialdezernent Thomas Neuhaus und Foodsharing-Botschafterinnen unterzeichneten eine Erklärung, die Remscheid zur ersten Foodsharing-Stadt Deutschlands macht.

Mit der Erklärung verpflichtet sich die Stadt unter anderem zu einem „bewussten und nachhaltigen Umgang“ mit Lebensmitteln: „Wir setzen uns das Ziel, eine höhere Wertschätzung von Lebensmitteln und die Reduktion von Lebensmittelverschwendung zu erreichen“, heißt es darin.

Dabei besiegelt die Unterzeichnung vor allem eine Praxis, die ohnehin seit einigen Monaten gelebt wird. Beispielsweise sammeln die Foodsharer nach dem Empfang der türkischen Delegation oder nach der Matinee des Sports übrig gebliebenes Essen ein und geben es in ihrem Netzwerk weiter, damit nichts verkommt. Anders als die Tafeln sammeln die Lebensmittelretter auch zubereitete Speisen ein. Zusätzlich wollen beide Seiten Aufklärungsarbeit in Sachen Lebensmittel-Nachhaltigkeit leisten. js/wey

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

LKW steht auf der A 46 in Wuppertal quer
LKW steht auf der A 46 in Wuppertal quer
LKW steht auf der A 46 in Wuppertal quer
Die Rad-Boxen in Wuppertal sind fast ausgebucht
Die Rad-Boxen in Wuppertal sind fast ausgebucht
Die Rad-Boxen in Wuppertal sind fast ausgebucht
Vor sieben Monaten starb Janine Benecke - Betrunkener Fahrer war zu schnell
Vor sieben Monaten starb Janine Benecke - Betrunkener Fahrer war zu schnell
Vor sieben Monaten starb Janine Benecke - Betrunkener Fahrer war zu schnell
A 46: Lkw fährt in Stauende - sechs Verletzte
A 46: Lkw fährt in Stauende - sechs Verletzte
A 46: Lkw fährt in Stauende - sechs Verletzte

Kommentare