Flutopfer: Verein plant Angebote

Das Hochwasser hat in Beyenburg große Schäden angerichtet. Archivfoto: Anna Schwartz
+
Das Hochwasser hat in Beyenburg große Schäden angerichtet. Archivfoto: Anna Schwartz

Wuppertal -dad- Die Tage werden kürzer, das Wetter wird ungemütlich – diese Mischung kann die Stimmung drücken. Besonders die Stimmung von denen, die vom Juli-Hochwasser betroffen sind. Wie kommen die Flutopfer durch die „dunklen Monate“? Im Sommer hätten sich Betroffene und Unterstützer täglich getroffen und ausgetauscht, berichtet Andreas Bialas.

Solche „Erlebnisse von Gemeinschaft“ hält der Langerfelder SPD-Politiker für wichtiger denn je. Deshalb hat sich Bialas Verbündete gesucht und mit ihnen Anfang November den Verein „BeyLa“ – der Name verbindet Beyenburg und Langerfeld – gegründet. Zu seinen Mitstreitern gehört unter anderem die Sängerin Ulla Krah. Die Mitglieder wollen ein Programm organisieren, das sich speziell an Betroffene richtet. „Dafür brauchen wir Örtlichkeiten und ein Stück weit das Geld.“ Über Spenden sollen kostenlose oder günstige Kulturangebote in Wuppertal ermöglicht werden – etwa Karten für Museen oder einen Zoobesuch. Eine Internetseite ist im Aufbau, die über alle Programmpunkte informieren soll. Vor Ort will der Verein die vorhandene Infrastruktur nutzen „Sobald es im neuen Jahr wieder wärmer wird“, sagt Bialas, „werden wir uns darauf einstellen und größere Events auf einer Live-Bühne veranstalten.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

3100 Lämpchen sorgen in Wuppertal für weihnachtlichen Glanz
3100 Lämpchen sorgen in Wuppertal für weihnachtlichen Glanz
3100 Lämpchen sorgen in Wuppertal für weihnachtlichen Glanz
Corona: Intensivpatienten sind meist ungeimpft
Corona: Intensivpatienten sind meist ungeimpft
Corona: Intensivpatienten sind meist ungeimpft
Restaurant im Rheinturm öffnet im September
Restaurant im Rheinturm öffnet im September
Restaurant im Rheinturm öffnet im September
DHL: Neue Zustellbasis startet 2020
DHL: Neue Zustellbasis startet 2020
DHL: Neue Zustellbasis startet 2020

Kommentare