Schrankensystem

Düsseldorfer Flughafen verlängert freie Zeit

+
Der Düsseldorf Flughafen rüstet Schranken mit Kennzeichen-Scannern nach.

DÜSSELDORF Zunächst durfte nur 8 Minuten umsonst geparkt werden.

Der Flughafen steuert erneut beim neuen Schrankensystem nach. An der Abflugebene dürfen Autofahrer nun 10 und nicht mehr nur 8 Minuten gratis halten. Ansonsten bleibt die Gebührenstruktur gleich. Zehn bis 15 Minuten kosten 15 Euro, alle zusätzlichen fünf Minuten 3 Euro. Die Maximal-Dauer liegt bei 30 Minuten. Wer noch länger stehen bleibt, muss damit rechnen, abgeschleppt zu werden.

Am Startwochenende hatten die Schranken ein Verkehrschaos ausgelöst. Mittlerweile hat sich die Situation entspannt. Dafür sorgen auch neue Schilder und mehr Personal an den Einfahrten. Bei besonders hohem Verkehrsaufkommen will der Flughafen aber weiter die Schranken oben lassen, obwohl gerade dann die Situation entschärft werden müsste. Ein neues System mit Nummernschild-Scannern soll die Abläufe dann im nächsten Jahr vereinfachen: Für den, der die Zeit von zehn Minuten nicht überschreitet, geht die Schranke dann bei der Ausfahrt automatisch hoch.

Flughafen-Chef Thomas Schnalke begründet die neue Gratis-Zeit: „Die Zahlen zeigen, dass zwar über 95 Prozent der Autofahrer mit den acht kostenfreien Minuten auf der Abflugebene auskommen. Dennoch wollen wir auch für die restlichen Kunden gewährleisten, dass sie Fluggäste am Terminal absetzen können.“ red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kaiserwagen wird bei Ebay angeboten
Kaiserwagen wird bei Ebay angeboten
Sie tauscht das Büro gegen die Backstube
Sie tauscht das Büro gegen die Backstube
Räuberisches Trio stiehlt Macbooks aus Elektronikladen in Haan
Räuberisches Trio stiehlt Macbooks aus Elektronikladen in Haan
Auto krachte in Bushaltestelle - Fußgänger rettete sich durch Sprung
Auto krachte in Bushaltestelle - Fußgänger rettete sich durch Sprung

Kommentare