Einsatz

Feuerwehr und THW: Kampf gegen Deichbruch

THW und Feuerwehr versuchen, den Teich abzupumpen. Foto: Stephan Köhlen
+
THW und Feuerwehr versuchen, den Teich abzupumpen.

METTMANN Ein privater Löschteich im Bereich Obmettmann mit 34 000 Kubikmetern Wasser muss abgepumpt werden.

Grund ist ein drohender Deichbruch. Die Feuerwehr vermutet, dass Ratten oder Nutrias den Deich zerstört haben. Die Feuerwehr und Mitglieder des Technischen Hilfswerks (THW) Solingen pumpen den Teich nun ab. Das müsse schnellstens geschehen, um den am Grund liegenden Ablauf zu reparieren. Denn bei einem Deichbruch würde sich das Wasser unkontrolliert seinen Weg durch das Tal bahnen und Brücken sowie Keller von angrenzenden Wohnhäusern in Mitleidenschaft ziehen. Da der Mettmanner Bach teilweise unterirdisch durch die Stadt verläuft, wären auch Schäden am Bauwerk möglich. 

THW und Feuerwehr hatten bis Freitagmittag das Wasser auf circa 45 Zentimeter Höhe abgepumpt. Eine Baufirma ist dabei, mit einem Bagger den Damm freizulegen, damit der Ablauf geöffnet werden kann. Im Gewässer leben Karpfen und ein Wels, die nun vorsorglich aus dem Teich genommen werden. cz

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
Bürgermeister Stefan Caplan ist tot
„Einarmige Prinzessin“ macht vielen Menschen Mut
„Einarmige Prinzessin“ macht vielen Menschen Mut
A 46-Arbeiten sollen im Sommer 2022 enden
A 46-Arbeiten sollen im Sommer 2022 enden
A 46-Arbeiten sollen im Sommer 2022 enden
In Cronenberg steht jetzt ein runderneuertes Bad
In Cronenberg steht jetzt ein runderneuertes Bad
In Cronenberg steht jetzt ein runderneuertes Bad

Kommentare