Feuerwehr Haan löst Sirenen aus

Die Strohmiete bestand aus 400 Ballen. Foto: Feuerwehr Haan
+
Die Strohmiete bestand aus 400 Ballen.

Strohballen brennen

Haan Die Feuerwehr Haan ist in am frühen Samstagmorgen zu einer unklaren Feuermeldung in die Ehlenbeck nach Haan-Gruiten alarmiert. Ein Anrufer meldete um 4.36 Uhr eine starke Verrauchung sowie Feuerschein. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte ein Teil einer aus 400 Ballen bestehenden Strohmiete auf einem Feld, so dass sie die Alarmstufe erhöhten. In diesem Zuge wurde Sirenenalarm ausgelöst, der teilweise auch in Solingen zu hören war. Gleichzeitig wurde die Bevölkerung über die gängigen Warn-Apps vor möglichen Geruchsbelästigungen gewarnt und gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Um in dem abgelegenen Bereich eine ausreichende Löschwasserversorgung sicherzustellen, mussten die Wehrleute mehrere hundert Meter Schlauchleitungen zu den nächstgelegenen Hydranten verlegen. Im Einsatz warencirca 75 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Deutschem Rotem Kreuz und THW.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Stadtbücherei gibt Noten digital aus
Stadtbücherei gibt Noten digital aus
Stadtbücherei gibt Noten digital aus
Corona: Intensivpatienten sind meist ungeimpft
Corona: Intensivpatienten sind meist ungeimpft
Corona: Intensivpatienten sind meist ungeimpft
3100 Lämpchen sorgen in Wuppertal für weihnachtlichen Glanz
3100 Lämpchen sorgen in Wuppertal für weihnachtlichen Glanz
3100 Lämpchen sorgen in Wuppertal für weihnachtlichen Glanz
Restaurant im Rheinturm öffnet im September
Restaurant im Rheinturm öffnet im September
Restaurant im Rheinturm öffnet im September

Kommentare