Blaulicht

Feuer in Technikraum: U-Bahnhöfe in Düsseldorf gesperrt

+
Der Feuerwehreinsatz an der Königsallee/Steinstraße.

DÜSSELDORF Wegen eines Brandes im U-Bahnhof Steinstraße/ Königsallee wurde die Wehrhahn-Linie gestoppt. Kurzzeitig war auch der Kö-Bogen-Tunnel dicht.

Zu erheblichen Behinderungen kam es am frühen Mittwochnachmittag im Bereich der Düsseldorfer Innenstadt. Nach einem Brand in einem Technikraum im U-Bahnhof Königsallee/Steinstraße war die Feuerwehr zu einem Großeinsatz ausgerückt. Wegen des Rauchs sperrte die Polizei kurzzeitig auch den Kö-Bogen-Tunnel. Ein Mitarbeiter der Rheinbahn wurde bei den Löscharbeiten verletzt und erlitt eine Rauchvergiftung.

Wie ein Polizeisprecher berichtete, hatte die Rheinbahn das Feuer gemeldet. Ausgebrochen sei der Brand auf Gleis 4 in einem Technikraum des Unternehmens. Zunächst wurde nur der U-Bahnhof Kö/Steinstraße geräumt, anschließend auch der Bahnhof an der Heinrich-Heine-Allee gesperrt. Das Feuer war schnell unter Kontrolle. Nachdem die U-Bahnhöfe durchgelüftet waren, wurden sie wieder freigegeben. Auf der Wehrhahn-Linie kam es bis 16.40 Uhr zu Staus auf den Gleisen und Verspätungen. si

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sie tauscht das Büro gegen die Backstube
Sie tauscht das Büro gegen die Backstube
Auto krachte in Bushaltestelle - Fußgänger rettete sich durch Sprung
Auto krachte in Bushaltestelle - Fußgänger rettete sich durch Sprung
Daten: CDU-Chef zeigt sich selbst an
Daten: CDU-Chef zeigt sich selbst an
Das Schwebebahn-Gerüst bleibt dunkel
Das Schwebebahn-Gerüst bleibt dunkel

Kommentare