Familienforscher richten Filmabend aus

Familienforscher richten Filmabend aus

Wuppertal. Für Dienstag, 9. April, 19 Uhr laden die Familienforscher des Bergischen Vereins für Familien–kunde (BVfF) im Rahmen der monatlichen Zusammenkünfte in das Gemeindezentrum der niederländisch-reformierten Kirchengemeinde, Katernberger Straße 62, zu einem Filmabend ein. Er ist mit dem Titel „Zeitzeugen berichten über die Arbeiterbewegung in Elberfeld und Barmen von 1920 und über das frühe Konzentrationslager Wuppertal-Kemna von Juli 1933 bis Januar 1934“ überschrieben. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Düsseldorf will Hotelschiff auf dem Rhein als Quarantäne-Station nutzen
Düsseldorf will Hotelschiff auf dem Rhein als Quarantäne-Station nutzen
Feuer in Wuppertal-Barmen - Feuerwehr rettet 79-Jährigen und Katze
Feuer in Wuppertal-Barmen - Feuerwehr rettet 79-Jährigen und Katze
Zauber-Weltmeister gewährt Blick hinter die Kulissen
Zauber-Weltmeister gewährt Blick hinter die Kulissen
Alte Synagoge bietet Führungen an
Alte Synagoge bietet Führungen an

Kommentare