Fahrerin im Auto eingeklemmt

Schwerer Unfall auf der Bundesstraße 483. Foto: Feuerwehr
+
Schwerer Unfall auf der Bundesstraße 483.

HÜCKESWAGEN -mick- Am Freitagmorgen gegen 7.25 Uhr rückte die Hückeswagener Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf der B 483 bei Buchholz aus. Bei Eintreffen der ersten Kräfte befand sich noch eine Person im Fahrzeug, die durch den Rettungsdienst betreut wurde. Die Feuerwehr entfernte mittels hydraulischem Rettungsgerät die Fahrertür und konnte die Frau bereits nach kurzer Zeit aus dem Fahrzeug befreien.

Warum die Frau mit ihrem Wagen von der Fahrbahn abkam, ist unklar. Fest jedoch steht, dass sie – in Richtung Radevormwald fahrend – mit ihrem Opel frontal gegen einen Baum am Straßenrand prallte, der Wagen danach auf die Fahrbahn zurückgeschleudert wurde und auf der Gegenfahrbahn zum Stehen kam. Die Autofahrerin wurde nach Angaben der Polizei bei dem Alleinunfall schwer verletzt und hatte einen Schock, weswegen sie mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde. Für die Dauer der Rettungsarbeiten musste die Bundesstraße gesperrt werden. Der Einsatz der Wehr war nach etwa 1,5 Stunden beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mordkommission ermittelt nach Prügelei mit zwei Schwerverletzten
Mordkommission ermittelt nach Prügelei mit zwei Schwerverletzten
Mordkommission ermittelt nach Prügelei mit zwei Schwerverletzten
Baby-Biber in Beyenburg haben die Flut überlebt
Baby-Biber in Beyenburg haben die Flut überlebt
Baby-Biber in Beyenburg haben die Flut überlebt
Kirmes-Ersatz in Haan startet
Kirmes-Ersatz in Haan startet
Kirmes-Ersatz in Haan startet
Die Esse soll im April wieder glühen
Die Esse soll im April wieder glühen
Die Esse soll im April wieder glühen

Kommentare