Bergische Universität

Fächerangebot wird ständig aktualisiert

An der Bergischen Uni wird auch immer wieder in neue Gebäude investiert. Archivfoto: afi
+
An der Bergischen Uni wird auch immer wieder in neue Gebäude investiert.

Neue Studiengänge in Informatik und Mathe.

Wuppertal. In den vergangenen 30 Jahren haben Professoren aus verschiedenen Fachbereichen der Bergischen Universität Vorträge für die Tageblatt-Leser gehalten. Nicht nur Stammgäste der Reihe wundern sich, wie groß das Fächerangebot mittlerweile geworden ist. Derzeit sind die über 23 000 Studierenden in 114 verschiedenen Studiengängen eingeschrieben.

Dabei ist das Gesamtprogramm alles andere als statisch. Entsprechend der Nachfrage – sowohl durch die Bewerber als auch durch den Arbeitsmarkt – wird es ständig aktualisiert. Zum Wintersemester 2020/21 wurden in Wuppertal erstmals Informatik (Bachelor und Master) sowie Techno- und Wirtschaftsmathematik (beide Master) angeboten. Ausgelaufen sind dagegen zuletzt die Magisterstudiengänge Europäistik, Romanistik und Geschichte.

Bald hinzukommen könnte der Master in Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement. Er befindet sich derzeit im Zulassungsverfahren beim Akkreditierungsrat der deutschen Hochschulen.

Zu den 260 Professoren, die derzeit an der Bergischen Universität tätig sind, kommen 2300 Mitarbeiter sowie 1110 studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte. ff

bergische-universitaet.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wuppertal hat einen neuen Oberbürgermeister
Wuppertal hat einen neuen Oberbürgermeister
Wuppertal hat einen neuen Oberbürgermeister
Sperrung nahe des Sonnborner Kreuzes
Sperrung nahe des Sonnborner Kreuzes
Sperrung nahe des Sonnborner Kreuzes
Remscheid verschärft Corona-Maßnahmen
Remscheid verschärft Corona-Maßnahmen
Remscheid verschärft Corona-Maßnahmen
Student sendet „Corona-Karten“
Student sendet „Corona-Karten“
Student sendet „Corona-Karten“

Kommentare