Greifvogel

Erster Seeadler seit 1977 in Düsseldorf

+
Der Seeadler ist in Europa selten geworden. 

DÜSSELDORF Zum ersten Mal seit 1977 ist in Düsseldorf ein Seeadler gesichtet worden.

Laut Biologischer Station Haus Bürgel sei der Seeadler demnach am 1. und am 18. November von einem „Naturfreund“ in der Urdenbacher Kämpe gesehen worden. Fotos des Beobachters beweisen das. Es soll sich um ein Jungtier handeln, das vermutlich aus den Niederlanden gekommen ist. Der Seeadler ist der größte Greifvogel Europas. Laut der Umweltorganisation WWF war er schon um 1900 fast ausgerottet. Durch zahlreiche Tierschutz-Maßnahmen soll sich die Population wieder etwas erholt haben. In ganz Deutschland sollen heute 580 Seeadler-Paare brüten. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nach Urteil: Stadt will mit Adolphe Binder reden

Nach Urteil: Stadt will mit Adolphe Binder reden

Die Wupper wird noch erlebbarer

Die Wupper wird noch erlebbarer

Versuchter Raub: 13-Jähriger in Wuppertal angegriffen - Täter flüchten

Versuchter Raub: 13-Jähriger in Wuppertal angegriffen - Täter flüchten

Schüsse auf der Gathe: Anklage gegen Tatverdächtigen erhoben

Schüsse auf der Gathe: Anklage gegen Tatverdächtigen erhoben

Schwerer Unfall in Wuppertal - Auto überschlägt sich

Schwerer Unfall in Wuppertal - Auto überschlägt sich

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren