Erkrath verhilft zu blühenden Gärten

Erkrath. Wer einen Garten voller Leben haben möchte, in dem es duftet, zwitschert und summt, kann sich dafür am Donnerstag, 6. Februar, 18.30 Uhr, beim Vortrag „Ein Garten für Biene, Hummel und Co.“ im Naturschutzzentrum Bruchhausen, Bruchhauser Straße 47–49, viele Anregungen holen. Welche Pflanzen sind an welchen Standorten sinnvoll? Wie entstehen Spielbereiche voller Herausforderungen und Entdeckungen? Wie erhält man die Blütenpracht vom Frühjahr bis in den Herbst? Die Veranstaltung ist ein Beitrag der Stadt zur Förderung des Insektenschutzes. Der Eintritt ist frei. Die Stadt selbst hat neben Insektenhotels auch Grünflächen mit Wildblumen- und Wildkräuterarten angelegt. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kurios: Radwege in Vohwinkel laufen ins Leere
Kurios: Radwege in Vohwinkel laufen ins Leere
Forensik: Flächentausch geplatzt
Forensik: Flächentausch geplatzt
Diakonie Aprath: Wohnetage evakuiert
Diakonie Aprath: Wohnetage evakuiert
Große Resonanz auf Engels-Weltkongress
Große Resonanz auf Engels-Weltkongress

Kommentare