Mit Erdwärme Energieverbrauch halbiert

Auf ihren Architekten war die Familie Roskothen selbst bei einem Tag der Architektur aufmerksam geworden. Foto: Daniela Tobias

TAG DER ARCHITEKTUR Zu besichtigen - ein Haus im „Eicherhofsfeld“.

Leichlingen. Gut 450 Gebäude, Plätze und Gärten konnten am vergangenen Wochenende anlässlich des „17. Tages der Architektur“ in ganz Nordrhein-Westfalen besichtigt werden. Auch viele Privatleute öffnen ihre Häuser und Gärten dem interessierten Publikum.

So auch Manuela und Stephan Roskothen, stolze Besitzer eines vom Architekten Gerhard Euteneuer aus Bergisch Gladbach entworfenen Einfamilienhauses. Dass es sich bei dem Gebäude in der noch recht jungen Leichlinger Siedlung „Im Eicherhofsfeld“ um kein Haus von der Stange handelt, erkennt man bereits von außen: Klare horizontale und vertikale Linien bestimmen das Bild, aufgelöst von einer asymmetrischen Pultdachkonstruktion. Das offen gestaltete Erdgeschoss öffnet großzügige Fensterfronten zur Wupper und bezieht die natürliche Lage am Fluss so schon fast in die Wohnräume mit ein. „Es sollten großzügige helle Räume entstehen, die interessante Perspektiven bieten“, so Euteneuer.

Auf ihren Architekten waren die Eheleute Roskothen vor drei Jahren selbst bei einem anderen „Tag der Architektur“ aufmerksam geworden. „Wir haben uns eines seiner Häuser in Bergisch Gladbach angesehen“, so Stephan Roskothen. Entstanden ist so nach Ideen und Vorgaben der Bauherren ein außergewöhnliches Haus für die vierköpfige Familie. Das hält mit einer Erdwärmeheizung auch noch einen technischen Clou bereit. Mittels einer 70 Meter tiefen Bohrung und kombinierter Fußbodenheizung werden weder Gas, Öl oder andere Brennstoffe für Heizung oder Warmwasser benötigt. „Der Energieverbrauch zur Wärmeerzeugung kann so in etwa halbiert werden“, erläutert Euteneuer. Und Stephan Roskothen ergänzt: „Wir wollten saubere, ökologisch sinnvolle Heiztechnik in unserem Haus haben.“ Voj

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wuppertaler OB will Rathausspitze ohne Kämmerer Slawig
Wuppertaler OB will Rathausspitze ohne Kämmerer Slawig
Wuppertaler OB will Rathausspitze ohne Kämmerer Slawig
Unfall: Alkoholisierte Fahrerin flüchtet, um sich um ihre Haustiere zu kümmern
Unfall: Alkoholisierte Fahrerin flüchtet, um sich um ihre Haustiere zu kümmern
Unfall: Alkoholisierte Fahrerin flüchtet, um sich um ihre Haustiere zu kümmern
DOC in Remscheid: Verhandlung in Leipzig beendet - Urteil steht fest
DOC in Remscheid: Verhandlung in Leipzig beendet - Urteil steht fest
DOC in Remscheid: Verhandlung in Leipzig beendet - Urteil steht fest
Schwebebahn: Haltestelle Kluse wieder in Betrieb
Schwebebahn: Haltestelle Kluse wieder in Betrieb
Schwebebahn: Haltestelle Kluse wieder in Betrieb

Kommentare