Kapitalverbrechen

Einbruch: 82-jähriger Bewohner tot aufgefunden

+

WUPPERTAL Die Polizei meldet einen Verdacht eines Tötungsdeliktes in Wuppertal.

Am Freitagabend fand eine 77-jährige Frau ihren 82-jährigen Ehemann leblos am Boden liegend im gemeinsamen Haus an der Nevigeser Straße in Wuppertal. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nach Informationen unserer Zeitung soll der Tote keine äußerlichen Gewaltspuren aufweisen.

Die Gesamtumstände deuten aktuell auf ein Kapitaldelikt hin, da Teile des Hauses offenbar durchwühlt wurden. Eine mehrköpfige Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Nähere Anhaltspunkte zur Todesursache des Mannes soll eine Obduktion ergeben, die im Verlauf der kommenden Tage durchgeführt wird. kaz

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kurios: Radwege in Vohwinkel laufen ins Leere
Kurios: Radwege in Vohwinkel laufen ins Leere
Forensik: Flächentausch geplatzt
Forensik: Flächentausch geplatzt
Diakonie Aprath: Wohnetage evakuiert
Diakonie Aprath: Wohnetage evakuiert
Junior-Uni: Hier entdecken Kinder Wissenschaften
Junior-Uni: Hier entdecken Kinder Wissenschaften

Kommentare