Düsseldorf stellt 610 Fahrradständer auf

Düsseldorf. Der Fahrradverkehr in Düsseldorf nimmt zu. Doch es fehlt an Abstellplätzen für die Drahtesel. Deshalb hat die Stadt mit der Initiative „Fahrradstellplätze für Düsseldorf“ in den vergangenen Monaten 1181 Abstellmöglichkeiten an 610 neuen Ständen geschaffen. Davon wurden 298 Ständer auf Pkw-Parkflächen installiert. Statt ehemals 81 Autos können dort stattdessen 596 Fahrräder abgestellt werden. Das, so die Stadt, seien mehr als sieben Mal so viele Parkmöglichkeiten wie vorher. Die Auslastung lag im Frühjahr bei rund 58 Prozent. An vielen Standorten sei der Bedarf noch höher. A.V./red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Knapp 70 Infektionen mit dem Norovirus in Wuppertal
Knapp 70 Infektionen mit dem Norovirus in Wuppertal
Innogy-Manager Günther nach Säure-Angriff: „Ich hätte sterben können“
Innogy-Manager Günther nach Säure-Angriff: „Ich hätte sterben können“
DOC Remscheid: Drei Gerichtsverfahren bleiben
DOC Remscheid: Drei Gerichtsverfahren bleiben
Unbekannte rammen Wuppertaler Wohnhaus und flüchten
Unbekannte rammen Wuppertaler Wohnhaus und flüchten

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren