Dreitägiges Lesefestival bei freiem Eintritt

-
+
-

-mw- Zum sechsten Mal steigt das Remscheider Lesefestival „erlesen“. Von heute bis Sonntag gibt es in drei Stadtteilen was auf die Ohren. Bei freiem Eintritt können Interessierte von Ort zu Ort ziehen. Es gilt 3G. Höhepunkte sind die Lesungen „Das Café der Verrückten“ von Schauspieler Mario Ramos heute um 18 Uhr in der Welle, Wallstraße 54, die Lesung von Michael Zeller, der um 20 Uhr in der Welle aus seinem Buch „Die Kastanien von Charkiw“ liest, sowie der literarische Salon mit Textilshow im Tuchmuseum, Hardtstraße 2, morgen um 14 und 16 Uhr.

Hörenswert ist auch der neue Wuppertal-Krimi von Stefan Barz, „Die Schreie am Rande der Stadt“: Sonntag, 19 Uhr, Welle. Foto: Roland Keusch

Alle Termine: diewelle.net

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Polizei zieht potenziellen Brandsatz auf vier Rädern aus dem Verkehr
Polizei zieht potenziellen Brandsatz auf vier Rädern aus dem Verkehr
Polizei zieht potenziellen Brandsatz auf vier Rädern aus dem Verkehr
Wuppertaler Schwebebahn: Der Kaiserwagen fährt erst 2023 wieder
Wuppertaler Schwebebahn: Der Kaiserwagen fährt erst 2023 wieder
Wuppertaler Schwebebahn: Der Kaiserwagen fährt erst 2023 wieder
59-Jähriger verliert beim Losfahren die Kontrolle über sein Auto
59-Jähriger verliert beim Losfahren die Kontrolle über sein Auto
59-Jähriger verliert beim Losfahren die Kontrolle über sein Auto
Studentin Laura-Alina Blüming produziert eigenen Horrorfilm
Studentin Laura-Alina Blüming produziert eigenen Horrorfilm
Studentin Laura-Alina Blüming produziert eigenen Horrorfilm

Kommentare