Kultur

Diskussion über Opernhaus der Zukunft

Düsseldorf. Im Mai finden zwei Podiumsveranstaltungen im Foyer des Düsseldorfer Opernhauses statt.

Es diskutieren Fachleute über die Zukunft des Gebäudes und geben Impulse zur laufenden Neubau- und Sanierungsdebatte. Interessierte Gäste sind eingeladen, daran teilzunehmen. Der Eintritt ist frei. Die mit „Große Oper – aber wie?“ betitelte Auftaktveranstaltung am Montag, 20. Mai, um 19 Uhr thematisiert die technischen Anforderungen an ein Opernhaus der Zukunft. Die zweite Podiumsdiskussion „Große Oper – aber wo?“ am Montag, 27. Mai, um 19 Uhr thematisiert Kulturbauten in ihrem städtebaulichen Kontext. Eine weitere Runde ist für den 12. Juni geplant. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona-Fälle in Düsseldorfer Altenheim - Bewohner und Mitarbeiter in Quarantäne
Corona-Fälle in Düsseldorfer Altenheim - Bewohner und Mitarbeiter in Quarantäne
Autobahn gesperrt für Arbeiten mit Heli
Autobahn gesperrt für Arbeiten mit Heli
Neun Wuppertaler sind infiziert
Neun Wuppertaler sind infiziert
Corona kostet Wuppertal 200 Millionen Euro
Corona kostet Wuppertal 200 Millionen Euro

Kommentare