Politische Debatte

Diana Kinnert streitet per Graphic Novel

Die gebürtige Wuppertalerin Diana Kinnert sorgt immer wieder für Diskussionen – jetzt setzt sie auf ein neues Format. Archivfoto: Kinnert
+
Die gebürtige Wuppertalerin Diana Kinnert sorgt immer wieder für Diskussionen – jetzt setzt sie auf ein neues Format.

Diana Kinnert überrascht mit einem neuen Format in Kooperation mit dem TV-Sender Phoenix.

Wuppertal. Diana Kinnert, gebürtige Wuppertalerin, Autorin, Unternehmerin und CDU-Mitglied, überrascht mit einem neuen Format in Kooperation mit dem TV-Sender Phoenix. Bei „Denken mit Kinnert und Welzer“ trifft die junge Politikerin wöchentlich auf den Soziologen Harald Welzer. Diskutiert werden soll zu einem Stichwort aus der aktuellen politischen Debatte, aber nicht mündlich, sondern schriftlich, angelehnt an die klassische Form des Briefwechsels, der im Graphic-Novel-Design digital daherkommt. 

Die Zeichnungen sollen von Matthias Lehmann stammen. Noch stecke das Format in der Konzeptionierung, erklärt Kinnert. Eine kleine Premiere feierten Welzer und Kinnert allerdings bereits Mitte Oktober in der Sendung „Unter den Linden“, in der sie darüber stritten, wie es gelingt, angstgetriebene Egoismen einzelner Bevölkerungsgruppen gemeinschaftsverträglich einzuhegen, und wie sich die Solidarität untereinander stärken lässt. Die Folge gibt es im Netz:

www.phoenix.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Urlaub spendiert: Pflegedienst bedankt sich mit Mallorca-Reise
Urlaub spendiert: Pflegedienst bedankt sich mit Mallorca-Reise
Urlaub spendiert: Pflegedienst bedankt sich mit Mallorca-Reise
Unfallflucht: 14 500 Euro Sachschaden - Polizei sucht Zeugen
Unfallflucht: 14 500 Euro Sachschaden - Polizei sucht Zeugen
Unfallflucht: 14 500 Euro Sachschaden - Polizei sucht Zeugen
Archäologen finden Gräber mitten in Haan
Archäologen finden Gräber mitten in Haan
Archäologen finden Gräber mitten in Haan
Laubenbrand: Toter war der Besitzer
Laubenbrand: Toter war der Besitzer
Laubenbrand: Toter war der Besitzer

Kommentare