Zum zehnten Geburtstag

Den Panorama-Radweg geführt erkunden

16 Brücken und drei große Viadukte sind zu überqueren. Archivfoto: TBV
+
16 Brücken und drei große Viadukte sind zu überqueren.

Velbert. Touren zum zehnten Geburtstag des Niederbergbahntrassen-Abschnitts.

Von Reinhard Lüdeke

Es war ein regelrechtes Volksfest, wie es in der gegenwärtigen Pandemie kaum vorstellbar ist: Tausende Besuchter feierten am 16. Juli 2011 auf Tönisheide die offizielle Einweihung des Panorama-Radwegs Niederbergbahn. Die zwischen Nevigeser- und Hochstraße gesperrte Wülfrather Straße war Festmeile, auf der es zeitweilig kein Durchkommen gab. „Dass die Veranstaltung so groß wird, hatte im Vorfeld niemand geahnt“, erinnert sich Stefan Atzwanger, zweiter Vorsitzender des Bürgervereins (BV) Tönisheide.

Der BV wollte mit einem Infostand und einer Pannenhilfestation einen kleinen Beitrag zur Eröffnung leisten, wandte sich an die zuständigen Technischen Betriebe und die Stadt Velbert. Dank weiterer Mitstreiter – Vereine, DRK und Feuerwehr und nicht zuletzt die Tönisheider Gastronomen – wurde daraus die Zentralveranstaltung für den Velberter Trassenabschnitt.

„Die Teilnehmerzahl der Jubiläumstouren liegt aktuell bei zwölf Personen.“

Stefan Atzwanger vom Bürgerverein Tönisheide

In Zeiten von Mindestabständen und drastisch reduzierten Höchstteilnehmerzahlen ist an vergleichbare Feten zum zehnjährigen Bestehen nicht zu denken. Stattdessen bieten die vier Anrainerstädte Haan, Wülfrath, Velbert und Heiligenhaus insgesamt 17 geführte Jubiläumstouren auf und entlang der 40 Kilometer langen, einstigen Bahntrasse an, sei es mit dem Rad oder als Wanderung.

Velbert setzt den Schwerpunkt mit sieben Touren am Wochenende, 21. und 22. August. Der ADFC Velbert bietet je zwei geführte Fahrradtouren rund um den Panorama-Radweg an. Die erste ist auf 50 bis 60 Kilometer angelegt und startet an beiden Tagen um 11 Uhr. Die zweite Strecke fällt mit 30 bis 40 Kilometer kürzer aus. Abfahrt ist jeweils um 12 Uhr. Treffpunkt für alle vier Fahrten ist der Freizeitpark Höferstraße in Velbert-Mitte. Der genaue Streckenverlauf wird noch festgelegt. Die zwingend erforderliche Anmeldung ist ab 1. August über das Tourenportal des ADFC Velbert möglich.

Der Bürgerverein Tönisheide ist auch wieder aktiv beteiligt und bietet am Sonntag, 22. August, sowohl eine acht Kilometer lange Wanderung wie auch eine etwa 23 Kilometer lange Radtour an, die jeweils zwei bis drei Stunden dauern: „Start- und Zielpunkt für beide Gruppen ist um 11 Uhr der Aldi-Parkplatz in Tönisheide-Mitte“, erläutert BV-Vorsitzende Monika Hülsiepen. Zu Fuß geht es über den Radweg in Richtung Nord-Erbach via „Kleine Schweiz“ und über einen Teil des Eignerbach-Rundweges zurück.

Anmeldung für die Touren bis zum 15. August

Die Radler folgen zunächst der Trasse bis nach Heiligenhaus, um dann über Rohdenhaus und Wülfrath wieder den Berg nach Tönisheide hinauf zu erklimmen. Hülsiepen und ihr Vorstandskollege Kurt Hörter werden sich um die Führung der Wandertour kümmern, Stefan Atzwanger und Tochter Leanne die Fahrt der Radler leiten. „Die Teilnehmerzahl ist allerdings begrenzt. Sie richtet sich nach den tagesaktuellen Vorgaben der Landesregierung und beträgt derzeit wie bei allen Jubiläumstouren zwölf Personen“, ergänzt Atzwanger. Anmeldungen sind bis zum 15. August beim BV-Vorstand möglich.

Den Blick aus einer anderen Perspektive bietet die geführte Wanderung rund um den Panorama-Radweg mit Jörg Ostermann, Beigeordneter der Stadt Velbert. Die auf zwei Stunden angesetzte Tour startet am Sonntag, 22. August um 9.30 Uhr am Parkplatz Böttinger Platz in Velbert-Mitte. Erforderlich ist eine Anmeldung bis zum 20. August bei Velbert Marketing. Die Teilnahme ist bei allen Touren kostenfrei.

stadtmarketing.velbert.de/events

neanderland.de/radfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Steinbeck: Trödelmarkt belebt Bahnhofsgelände
Steinbeck: Trödelmarkt belebt Bahnhofsgelände
Steinbeck: Trödelmarkt belebt Bahnhofsgelände
Zuhälterei und Zwangsprostitution: Polizei gelingt Schlag gegen Tatverdächtige
Zuhälterei und Zwangsprostitution: Polizei gelingt Schlag gegen Tatverdächtige
Zuhälterei und Zwangsprostitution: Polizei gelingt Schlag gegen Tatverdächtige
Lange Haftstrafen für Rocker aus Wuppertal
Lange Haftstrafen für Rocker aus Wuppertal
Lange Haftstrafen für Rocker aus Wuppertal
Haaner Freizeit-Spaß beginnt am 24. September
Haaner Freizeit-Spaß beginnt am 24. September
Haaner Freizeit-Spaß beginnt am 24. September

Kommentare