Deich: BUND pocht auf Wildbienenschutz

+

Düsseldorf. Die Landesdelegiertenversammlung der Naturschutzorganisation BUND hat am vergangenen Wochenende in einer einstimmig verabschiedeten Resolution die Landesregierung aufgefordert, im Himmelgeister Rheinbogen einen ökologisch verträglichen Hochwasserschutz zu verwirklichen und damit auch einen wichtigen Beitrag zum Wildbienenschutz zu leisten. Grundlage für die aktuelle Planung ist ein Erlass des damaligen Umweltministers Eckhard Uhlenberg – aus dem Jahr 2005 – an die Stadt Düsseldorf mit der Empfehlung, aus „wirtschaftlichen Gründen“ auf eine Deichrückverlegung zu verzichten; demnach solle besser an gleicher Stelle ein neuer Deich gebaut werden. Das allerdings würde laut BUND die etwa 80 Wildbienenarten, die dort nisten, auslöschen. red/Symbolfoto: Roland Weihrauch dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sie tauscht das Büro gegen die Backstube
Sie tauscht das Büro gegen die Backstube
Sperrung im Kreuz Wuppertal-Nord
Sperrung im Kreuz Wuppertal-Nord
Daten: CDU-Chef zeigt sich selbst an
Daten: CDU-Chef zeigt sich selbst an
Schülerwettbewerb zu Friedrich Engels
Schülerwettbewerb zu Friedrich Engels

Kommentare