Corona kostet Wuppertal 123 Millionen Euro

Sonderhaushalt

Wuppertal -ab- Erstmals hat die Wuppertaler Stadtkämmerei einen Corona-Sonderhaushalt vorgelegt. Der weist durch die Pandemie bedingte Verschlechterungen in Höhe von 123,1 Millionen Euro gegenüber der ursprünglichen Planung auf.

Die Stadt Wuppertal war in das Jahr 2020 mit dem Plan gestartet, einen Überschuss zu erzielen. Doch dann kam Corona. Düster sind die Aussichten, was das kommende Jahr betrifft. Noch haben sich Bund und Land nicht dazu geäußert, ob sie die Verluste der Kommunen bei der Gewerbesteuer (aktuell minus 93,5 Millionen Euro) auch fürs kommende Haushaltsjahr übernehmen werden. Da weniger Umsatz und Gewinn gemacht werden, fließen auch weniger Einkommensteuer und Umsatzsteuer.

Die Stadt sei in der Pflicht, in die Infrastruktur zu investieren, um konjunkturelle Reize zu setzen. Investieren muss die Stadt allerdings auch in Schutzbekleidung und Atemschutzmasken. Zusammen mit der Ausstattung der Uni-Halle als Behandlungsplatz für leichtere Corona-Fälle gab die Stadt dafür 6,1 Millionen Euro aus. Wie sehr das öffentliche Leben betroffen ist, zeigen folgende Zahlen: Die Mindereinnahmen des Zoos betragen bisher 1,8 Millionen Euro, bei den Bädern 700 000 Euro weniger.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schwebebahn fährt wieder auf leisen Rädern
Schwebebahn fährt wieder auf leisen Rädern
Schwebebahn fährt wieder auf leisen Rädern
Taxi-Unternehmer will Geschäft mit Leichenwagen aufbessern
Taxi-Unternehmer will Geschäft mit Leichenwagen aufbessern
Taxi-Unternehmer will Geschäft mit Leichenwagen aufbessern
Wuppertal wächst: 2020 startet mit 362.400 Einwohnern
Wuppertal wächst: 2020 startet mit 362.400 Einwohnern
Wuppertal wächst: 2020 startet mit 362.400 Einwohnern
Rauenthal: Deutsche Bahn arbeitet ab 2024
Rauenthal: Deutsche Bahn arbeitet ab 2024
Rauenthal: Deutsche Bahn arbeitet ab 2024

Kommentare