Mobilität

„Cabs“ fahren schon durch Wuppertal

Fällt aufgrund von Form und Farbe sofort ins Auge: Die WSW Cabs, die individuell angefordert werden können. Foto: gob
+
Fällt aufgrund von Form und Farbe sofort ins Auge: Die WSW Cabs, die individuell angefordert werden können. 

Offiziell vorgestellt wurden die neuen WSW Cabs und das dazugehörige Forschungsprojekt zum digitalen On-Demand-Verkehr.

Wuppertal. Gestern – auf der Straße - waren sie da bereits unterwegs. Sechs hellblaue Fahrzeuge im Stil der berühmten Londoner Taxiswerden in Wuppertal unterwegs sein. Gemeinsam mit den Projektpartnern von „Bergisch Smart“ wollen die Wuppertaler Stadtwerke das Forschungsprojekt noch in diesem Monat starten. 

Im gesamten Testgebiet gibt es rund 4000 virtuelle Haltestellen. Die Taxis sollen über eine „Hol mich“-App angefordert werden. Die Fahrgäste werden dann auf dem kürzesten Weg ans Ziel gebracht. Unterwegs können weitere Gäste aufgenommen werden. Der Weg wird von einem Computer errechnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ein neuer Schnabel für Papagei Rio
Ein neuer Schnabel für Papagei Rio
Ein neuer Schnabel für Papagei Rio
Chefarzt will nur Risikogruppen isolieren
Chefarzt will nur Risikogruppen isolieren
Chefarzt will nur Risikogruppen isolieren
Wuppertal wächst: 2020 startet mit 362.400 Einwohnern
Wuppertal wächst: 2020 startet mit 362.400 Einwohnern
Wuppertal wächst: 2020 startet mit 362.400 Einwohnern
Kameras überwachen jetzt die Schwarzbachtrasse
Kameras überwachen jetzt die Schwarzbachtrasse
Kameras überwachen jetzt die Schwarzbachtrasse

Kommentare