Wartungsarbeiten

Burgholztunnel wird gesperrt

Der Burgholztunnel wird gesperrt. Foto: Andreas Fischer
+
Der Burgholztunnel wird gesperrt.

Wuppertal. Wegen Wartungsarbeiten kommt es bis zum Donnerstag, 16. Dezember, zu Sperrungen im Burgholztunnel aufgrund von Wartungsarbeiten, wie der Landesbetrieb Straßen.NRW jetzt mitteilte.

So kann die Tunnelröhre in Fahrtrichtung Düsseldorf am Dienstag zwischen 9 und 17 Uhr nur einspurig befahren werden. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, von 20 bis 5 Uhr, muss die nördliche Röhre voll gesperrt werden.

Der Tunnel in Richtung Remscheid wird dann am Mittwoch und Donnerstag ebenfalls von 9 bis 17 Uhr nur einspurig befahrbar sein. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, von 20 bis 5 Uhr, muss die südliche Röhre dann auch voll gesperrt werden. Die Umleitungen, die mit einem roten Punkt ausgeschildert sind, für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen führen über die Cronenberger Straße und dann durch den Kiesbergtunnel zurück zur L 418. Fahrzeuge über 3,5 Tonnen werden ab Elberfeld über die Friedrich-Ebert-Straße zum Sonnborner Kreuz geführt, während sie aus der Gegenrichtung von der A 46 auf das Sonnborner Ufer geleitet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Identitätsschwindel führt zu Festnahme
Identitätsschwindel führt zu Festnahme
Identitätsschwindel führt zu Festnahme
Rätselhafter Polizei-Einsatz auf der A 46
Rätselhafter Polizei-Einsatz auf der A 46
Rätselhafter Polizei-Einsatz auf der A 46
Buga plus: Rundweg mit dem Rad durch Wuppertal
Buga plus: Rundweg mit dem Rad durch Wuppertal
Buga plus: Rundweg mit dem Rad durch Wuppertal
Universität: Keine Minderung der Leistung durch FFP2-Masken
Universität: Keine Minderung der Leistung durch FFP2-Masken
Universität: Keine Minderung der Leistung durch FFP2-Masken

Kommentare