Grün

Buga: Stadt erläutert weitere Schritte

Kommt die Buga 2031?
+
Kommt die Buga 2031?

Wuppertal. Bundesgartenschau 2031: Wie geht es nach dem Bürgerentscheid weiter?

Am Freitag, 2. September, geht es ab 19.30 Uhr um diese Frage. Michael Gehrke, Abteilungsleiter Freiraumplanung im Ressort Grünflächen, ist zu Gast im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Küllenhahn in der Nesselbergstraße 12. Beim Bürgerentscheid zur Buga sprach sich eine Mehrheit der Bürger für die Bewerbung aus.

Damit konnte diese auf den Weg gebracht werden. Eine Bürgerbeteiligung in unterschiedlichen Formaten ist angedacht. Auf der Grundlage dieser Beteiligung wird die Stadt ihre Bundesgartenschau planen. Gehrke will diese Abläufe erläutern.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kind stürzt aus der „Krake“: „Unfallopfer hatten Schutzengel“
Kind stürzt aus der „Krake“: „Unfallopfer hatten Schutzengel“
Kind stürzt aus der „Krake“: „Unfallopfer hatten Schutzengel“
Der seltsame Friedhof in Schöller
Der seltsame Friedhof in Schöller
Der seltsame Friedhof in Schöller
Pornos statt Infos auf Monitoren an der Wuppertaler Schwebebahn
Pornos statt Infos auf Monitoren an der Wuppertaler Schwebebahn
Pornos statt Infos auf Monitoren an der Wuppertaler Schwebebahn
Feuerwehr rettet vier Personen bei Brand in Wuppertal
Feuerwehr rettet vier Personen bei Brand in Wuppertal
Feuerwehr rettet vier Personen bei Brand in Wuppertal

Kommentare