Verkehr

Brücke in Cronenberg wird erneuert

WUPPERTAL Im Herbst will Straßen NRW beginnen.

Von Anke Strotmann

Im Zuge der Sanierung der A 46 muss auch die Brücke an der Anschlussstelle Cronenberg, die Brücke Überflieger, erneuert werden. Auf Basis einer neuen DIN-Vorschrift sind die Brücken in NRW nachgerechnet worden. „Dabei haben wir festgestellt, dass verschiedene Brücken Probleme machen“, sagt Alois Höltgen, Projektleiter der A 46. Teilweise könnten die Brücken verstärkt werden, bei anderen lohne sich das nicht. „Als die Brücken in der Zeit von 1965 bis 1970 gebaut wurden, ist man von einer Lebensdauer von 70 Jahren ausgegangen.“ Jetzt gehe man bei den alten Brücken eher von einer Lebensdauer von 50 Jahren aus.

Deshalb lohne sich eine Verstärkung häufig nicht mehr. Auch nicht bei der Brücke Überflieger bei Cronenberg, die die A 46 mit der L 418 verbindet. Der damalige Bau ist nicht für den heutigen Verkehr ausgelegt. „Die A 46 wurde als Bundesstraße gebaut, bei der man mit einem Verkehrsaufkommen von 35 000 Fahrzeugen pro Tag ausging“, sagt Höltgen. Mittlerweile liege die Zahl der Fahrzeuge bei 85 000 pro Tag. „Der Lkw-Anteil ist dabei sehr hoch, weil die A 46 als Ausweichroute genutzt wird, seit die Brücke bei Leverkusen gesperrt ist.“

Es ist vorgesehen, etwa zehn Meter neben der vorhandenen Brücke ein neues Bauwerk zu errichten. An der Geometrie und der äußeren Darstellung wird sich nicht viel ändern. „Die Brücke wird nachhaltig etwas breiter gebaut, damit die Brücke nicht komplett gesperrt werden muss, wenn der Belag nach 10 bis 15 Jahren erneuert werden muss“, erklärt der Projektleiter. Der Verkehr könne dann weiterlaufen.

Niemand meldet sich auf die Ausschreibung

Die Brücke wird zweistreifig ersatzneugebaut. Das vorhandene Bauwerk bleibt während der Bauphase einspurig befahrbar. Wenn die neue Brücke fertig ist, soll der Verkehr darüber geleitet werden. Die vorhandene Brücke wird anschließend abgebrochen. Der Baubeginn ist für Ende 2019 geplant. Es kann noch Verzögerungen geben. „Es ist gerade Hochkonjunktur auf dem Bau. Wir haben Probleme, Bauunternehmer zu finden“, sagt Höltgen. Auf Ausschreibungen melde sich niemand. Deshalb sei es für Straßen NRW schwierig, den Termin einzuhalten.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

A46: Unfall mit fünf Autos und mehreren Verletzten

A46: Unfall mit fünf Autos und mehreren Verletzten

Tierhasser in Wuppertal präpariert Hundeköder mit Rasierklingen

Tierhasser in Wuppertal präpariert Hundeköder mit Rasierklingen

Gepäckabfertigung am Flughafen Düsseldorf gestört

Gepäckabfertigung am Flughafen Düsseldorf gestört

Zoo Wuppertal: Neue Eintrittspreise sorgen für Frust und Freude an der Kasse

Zoo Wuppertal: Neue Eintrittspreise sorgen für Frust und Freude an der Kasse

Feuer an mehreren Stellen „Am Höfchen“

Feuer an mehreren Stellen „Am Höfchen“

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren