Einsatz

Brand: Wuppertaler aus Haus gerettet

Eine Person wurde bewusstlos aus dem Haus gerettet. Foto: to
+
Eine Person wurde bewusstlos aus dem Haus gerettet.

In der Nacht zu Donnerstag ist ein Wuppertaler aus einem brennenden Haus gerettet worden.

Wuppertal. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr fanden bei Eintreffen am Einsatzort gegen 2.18 Uhr eine starke Rauchentwicklung im Dachgeschoss des dreigeschossigen Wohngebäudes am Keplerweg vor. Fünf Bewohner wurden von der Feuerwehr mit Unterstützung der Polizei unverletzt ins Freie gebracht und zur Betreuung dem Rettungsdienst übergeben. 

Als die Wehr mit dem Löschen des Feuers im Dachgeschoss begann, fanden sie in der Brandwohnung einen bewusstlosen, schwer verletzten Bewohner vor, den sie ins Freie brachten. Nur wenige Sekunden später stand die komplette Dachgeschosswohnung in Vollbrand, heißt es im Bericht der Feuerwehr. Der Wuppertaler wurde vor Ort versorgt und anschließend mit einem Rettungshubschrauber nach Aachen in eine Spezialklinik geflogen. 

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens ist bislang nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Fenster fliegen aus einem Wuppertaler Gebäude
Fenster fliegen aus einem Wuppertaler Gebäude
Fenster fliegen aus einem Wuppertaler Gebäude
Pipeline-Gegner nach Flut besorgt
Pipeline-Gegner nach Flut besorgt
Pipeline-Gegner nach Flut besorgt
Zoo Wuppertal eröffnet Aralandia für Besucher
Zoo Wuppertal eröffnet Aralandia für Besucher
Zoo Wuppertal eröffnet Aralandia für Besucher
Warnungen vor Sturzfluten blieben ungehört
Warnungen vor Sturzfluten blieben ungehört
Warnungen vor Sturzfluten blieben ungehört

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare