Sirenen in Solingen zu hören

Brand in Langenfelder Galvanikbetrieb

+
Zwei Atemschutztrupps der Feuerwehr brachten den Brand zwar zügig unter Kontrolle, jedoch waren vom Brand auch Gefahrgutlager betroffen

LANGENFELD Aufgrund des hohen Gefahrenpotenzials wurde Stadtalarm ausgelöst.

Am Montagabend kam es an der Karl-Benz-Straße in Langenfeld-Richrath zu einem Großbrand im Keller eines Galvanikbetriebs. Aufgrund des hohen Gefahrenpotenzials wurde umgehend Stadtalarm ausgelöst, weshalb gegen 21.30 Uhr alle Sirenen in Langenfeld Alarm schlugen. In großen Teilen Solingens war dies deutlich wahrzunehmen. 

Zwei Atemschutztrupps der Feuerwehr brachten den Brand zwar zügig unter Kontrolle, jedoch waren vom Brand auch Gefahrgutlager betroffen. Ein Übergreifen der Flammen auf den Firmenkomplex konnte verhindert werden. Überörtlich angeforderte Spezialfahrzeuge nahmen Luftproben rund um die Einsatzstelle. Der Einsatz dauerte rund fünf Stunden. 

Nach Angaben der Polizei wurden zwei Personen leicht verletzt. Die Brandursache ist noch unklar. to/gf

Weitere Blaulicht-Meldungen lesen Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wuppertal bekommt für 17 Tage einen Freizeitpark am Stadion am Zoo
Wuppertal bekommt für 17 Tage einen Freizeitpark am Stadion am Zoo
Corona-Fälle in Düsseldorfer Altenheim - Bewohner und Mitarbeiter in Quarantäne
Corona-Fälle in Düsseldorfer Altenheim - Bewohner und Mitarbeiter in Quarantäne
RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
RB 48 fällt auf einem Streckenabschnitt aus
Autobahn gesperrt für Arbeiten mit Heli
Autobahn gesperrt für Arbeiten mit Heli

Kommentare