Bever: Rad und Auto kollidieren

Unfallschwerpunkt

Hückeswagen -mick/büba- Erneut ist es an der Einmündung von Bevertalstraße und B 237 kurz vor dem Ortseingang Hückeswagen zu einem schweren Unfall gekommen. Wie die Polizei mitteilt, wurde am Samstagvormittag beim Zusammenstoß eines Fahrradfahrers mit einem Auto der 52 Jahre alte Radler lebensgefährlich verletzt. An dieser Stelle kommt es immer wieder zu teils schweren Unfällen; zuletzt war dort Mitte Juni ein Motorradfahrer nach einem missglückten Überholmanöver in ein Auto gerutscht.

Beim Verkehrsunfall am Samstag war der Wuppertaler mit seinem Rennrad um kurz vor 11 Uhr von Wipperfürth kommend in Richtung Hückeswagen unterwegs. Zeitgleich fuhr ein 79-jähriger Autofahrer aus Wipperfürth über die Bevertalstraße in Richtung Peterstraße und wollte dort nach links in Richtung Wipperfürth abbiegen. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Der Rennradfahrer wurde nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort ins Krankenhaus eingeliefert.

Der 79-jährige Autofahrer erlitt einen Schock und musste ebenfalls im Krankenhaus behandelt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es zu Beeinträchtigungen des Verkehrs.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare