Bauarbeiter legen Bahnverkehr lahm

Tonnenschwere Brückenteile waren in der Nacht auf die Gleise gestürzt. Foto: Stadt Wuppertal
+
Tonnenschwere Brückenteile waren in der Nacht auf die Gleise gestürzt. Foto: Stadt Wuppertal

Wuppertal -neu- Ein Unfall beim Brückenabriss hat gestern den Zugverkehr in Wuppertal lahm gelegt. Zwischen Hauptbahnhof und Oberbarmen konnte kein Zug mehr fahren. Als Ersatzverkehr kamen Busse und Großraumtaxen zum Einsatz. Beim Abbau der Fußgängerbrücke Saarbrücker Straße waren in der Nacht Brückenträger auf die Gleise gefallen. Glücklicherweise gab es keine Verletzten, teilte die Stadt Wuppertal mit. Ursprünglich waren für den Abriss drei nächtliche Einsätze geplant, um die Behinderungen in Grenzen zu halten. Die Fußgängerbrücke muss abgebaut werden, weil sie nicht mehr saniert werden kann. Für einen Neubau fehlt Geld.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

A 1: Neue Blitzer bringen schon 800.000 Euro ein
A 1: Neue Blitzer bringen schon 800.000 Euro ein
A 1: Neue Blitzer bringen schon 800.000 Euro ein
Öffentlichkeitsfahndung nach unbekanntem Einbrecher
Öffentlichkeitsfahndung nach unbekanntem Einbrecher
Öffentlichkeitsfahndung nach unbekanntem Einbrecher
Forstexperte: „Das hat Einfluss auf Hochwasser in Wuppertal“
Forstexperte: „Das hat Einfluss auf Hochwasser in Wuppertal“
Forstexperte: „Das hat Einfluss auf Hochwasser in Wuppertal“
Uni plant Präsenzbetrieb zum Wintersemester
Uni plant Präsenzbetrieb zum Wintersemester
Uni plant Präsenzbetrieb zum Wintersemester

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare