Blaulicht

Autofahrer verursacht Unfall mit 50.000 Euro Sachschaden

+
Symbolbild.

WUPPERTAL Gleich mehrere Fahrzeuge sind durch einen Unfall in der Nacht zum Sonntag in Mitleidenschaft gezogen worden. Der alkoholisierte Verursacher versuchte zu flüchten.

Ein 32-jähriger Autofahrer hat in der Nacht zum Sonntag in Wuppertal einen Unfall verursacht, bei dem sechs Autos und ein Motorrad beschädigt worden sind. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann auf der Hügelstraße unterwegs, als er kurz nach der Grundstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Daraufhin touchierte er fünf geparkte Autos, wovon eines auf ein Motorrad geschoben wurde. Nach Angaben der Polizei soll der 32-Jährige anschließend von der Unfallstelle geflüchtet sein, kehrte jedoch wieder zurück und traf dort auf die Polizei. Weil er stark nach Alkohol roch, musste der Autofahrer zur Blutprobe mit auf die Wache kommen. Der Sachschaden liegt nach Schätzungen der Polizei bei rund 50.000 Euro. Die Ermittlungen bezüglich der Fahrerlaubnis des Unfallfahrers dauern an. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Autofahrer durch herabfallenden Ast schwer verletzt
Autofahrer durch herabfallenden Ast schwer verletzt
A 46 bleibt bis Montag voll gesperrt
A 46 bleibt bis Montag voll gesperrt
Opfer der Gucci-Bande ist Pflegefall - „Meinen Vater so zu sehen, ist schwer“
Opfer der Gucci-Bande ist Pflegefall - „Meinen Vater so zu sehen, ist schwer“
Todesfälle in Köln: Die Glukose selbst war ungefährlich
Todesfälle in Köln: Die Glukose selbst war ungefährlich

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren