Ausgangssperre ab 22 Uhr in Wuppertal

Die Wuppertaler Fußgängerzone ist menschenleer. Foto: Stefan Fries
+
Die Wuppertaler Fußgängerzone ist menschenleer.

Wuppertal Der Krisenstab der Stadt reagiert auf die Änderung der geplanten Corona-Notbremse des Bundes. Nachdem Union und SPD sich am Montag auf einen Beginn der vorgesehenen Ausgangssperre um 22 Uhr und weitere Ausnahmen für Spaziergänge oder Sport von Einzelpersonen bis 24 Uhr geeinigt hatten, wird die Wuppertaler Allgemeinverfügung angepasst. Sie tritt heute in Kraft.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Störstein Tuffi wird begutachtet
Störstein Tuffi wird begutachtet
Störstein Tuffi wird begutachtet
Solingen steigt beim Bergischen Studieninstitut in Wuppertal aus
Solingen steigt beim Bergischen Studieninstitut in Wuppertal aus
Solingen steigt beim Bergischen Studieninstitut in Wuppertal aus
Schwebebahn geht Samstag in den Regelbetrieb
Schwebebahn geht Samstag in den Regelbetrieb
Schwebebahn geht Samstag in den Regelbetrieb
Nach Schüssen in Remscheid: Mutmaßlicher Täter gilt als gefährlich
Nach Schüssen in Remscheid: Mutmaßlicher Täter gilt als gefährlich
Nach Schüssen in Remscheid: Mutmaßlicher Täter gilt als gefährlich

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare